Samstag, 31. Dezember 2011

Neu im Regal #5


Der Wald: Für mich als Laymon-Fan ein Muss. Die Rezensionen, die ich bis jetzt gelesen habe, versprechen zwar ein mäßiges Erlebnis, dennoch ist es einfach ein Muss für mich - und ob es dann meinem Geschmack entspricht entscheide ich selbst.

Im tiefen Wald: Ich bin im Wald-Fieber, sieht jedenfalls so aus. Im Buchhandel lag es sogar direkt neben Der Wald und hat mich geradezu angesprungen. Da es eh auf meiner Wunschliste war, konnte ich nicht nein sagen.



Makeup Manual: Der Liebe für Bücher folgt direkt die Liebe für Kosmetik - meine Schränke sind überfüllt und da wollte ich auch mal ein Buch testen - et voilà.

Verderben: Bentley Little kommt bei mir kurz nach Richard Laymon - ich mag ihn und seinen Schreibstil, die Story von Verderben hat mich angesprochen und es lag griffbereit neben Der Wald; da konnte ich nicht wiederstehen.

Lasst mich eure Stimme sein: Mal etwas ganz anderes. Die Geschichten und Fakten aus und um Nordkorea interessieren mich. Allzu viel bekommt man über Wiki & Co nicht heraus und dieses Buch scheint genau die Themen zu behandeln, welche mich besonders interessieren. Keine lockere Lektüre für Zwischendurch aber sicherlich lohnend.

Gefangene der Dunkelheit (Fever #4): Ich bin wirklich, wirklich begeistert von der Fever-Saga. #3 neigt sich dem Ende zu und ich kann nun gleich weiterlesen. Die Welt, die hier erschaffen wurde ist einfach nur wow und bringt mich, auch in #3, immer noch zum Staunen.


Shadowfever (Fever #5): Der musste auch noch sein ;-)

Montag, 26. Dezember 2011

Neu im Regal #4


Juhu, der Weihnachtsmann hat dieses Jahr auch an mein Bücherregal gedacht. Besonders die Alterra-Bände sind ein wahrer Augenschmaus!

Die Gemeinschaft der Drei (Alterra #1): Um diese Trilogie schleiche ich bereits seitdem das erste Buch veröffentlich wurde. Ich kann es gar nicht erwarten, mit diesem Buch zu beginnen. Alleine das Cover ist schon ein Abenteuer für sich.






Im Reich der Königin (Alterra #2): Der zweite Teil der Alterra-Trilogie.

Der Krieg der Kinder (Alterra #3): Wenn schon, denn schon. Auch der dritte Teil der Trilogie wandert in mein Regal.

Das Vermächtnis der Drachenreiter (Eragon #1):  Eine weitere Serie durfte in mein Regal einziehen. Ich lebe ein bisschen hinter dem Mond und habe bisher noch keines der Bücher in der Hand gehalten. Dafür nun gleich alle vier Bände, juhu!

Der Auftrag des Ältesten (Eragon #2): Der zweite Teil der Eragon-Saga.

Die Weisheit des Feuers (Eragon #3): Der dritte Teil der Eragon-Saga.

Das Erbe der Macht (Eragon #4): Sogar den vierten Teil habe ich bekommen. Ich freue mich schon sehr bald in diese Welt einzutauchen.

Das Lächeln der Fortuna (Waringham #1): Mit diesem Buch ist ein gänzlich neues Genre in mein Regal eingezogen.  Ich bin wirklich gespannt wie mir dieses Buch gefällt. Da ich Die Tudors als Serie verschlungen habe, genauso wie Die Borgias, dachte ich mir es ist mal an der Zeit etwas Neues zu testen.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Selfmade: Weihnachtliche Gift Tags

Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen. Dort gibt es Printable Templates, kleine, druckertaugliche Vorlagen, für verschiedene Anlässe. Besonders die Kategorie Holiday ist momentan gut gefüllt und falls ihr noch Anhänger oder Ähnliches braucht, dann könnte das eine Seite für euch sein.

Ich habe mir dort Anhänger genommen, auf Motivpappe geklebt und am Ende mit Satinband verziert. Sie sehen toll aus!

Rezension: Im Reich des Vampirs - Karen Marie Moning



Im Reich des Vampirs - Karen Marie Moning

Ich war grade mit dem ersten Teil der Fever-Saga durch, da lag der zweite Teil schon neben mir. Bereits beim Lesen dieses Buches freute ich mich schon, eine Rezension zu schreiben. Dieses Buch hat mich verzaubert und die Welt, die Moning mit diesem Buch noch weiter ausgebaut hat, ist wirklich atemberaubend. Sie hat einen ganz eigenen Stil und auch der dritte Teil wurde schon angelesen. Aber zurück zum zweiten Teil, Im Reich des Vampirs.





Inhalt:

MacKayla Lane, 22 Jahre jung und aus einem kleinen, ländlichen Ort in den Südstaaten, ist weiterhin auf der Suche nach dem Mörder ihrer Schwester Alina, deren Tod sie rächen will. Außerdem ist da noch das Sinsar Dubh, ein Buch welches die tödlichste aller Magien beinhaltet und auf keinen Fall in die Falschen Hände geraten darf. Unterstützt wird sie weiterhin von Jericho Barrons, der Mac am Leben hält und gleichzeitig mit großen Fragezeichen umgeben ist. Auf ihrer Suche trifft Mac auf weitere Seherinnen - ein spannendes Abenteuer beginnt.

Meine Meinung:

Ich bin begeistert! Dieses Buch hat den ersten Teil um Längen übertroffen. Es beginnt mit einer Einleitung, in der die Geschehnisse zuvor nochmal kurz erzählt werden. Alleine bei diesem Teil fühlte ich mich als Leser berührt und konnte gar nicht erwarten das die Geschichte weitergeht. Das ist es auch, was das Buch ausmacht. Man ist immer im Geschehen und fiebert mit Mac, der Protagonistin, quasi um die Wette.

Wie auch schon im ersten Teil ist die Geschichte in der Ich-Form geschrieben. Mac und Barrons bekommen eine große Portion tiefe und man kann gar nicht anders als sie irgendwie lieb zu haben. Hier bekommt das Wort Petunie gleich eine ganz andere Bedeutung; ob ich nun wohl herzhaft lachen muss wenn ich das nächste Mal über Petunien rede?

Was mich wirklich freute ist die Tatsache, dass Moning sich auch in diesem Teil mit einer Romanze zwischen Barrons und Mac zurück hält. Sie schafft es hier genau das richtige Maß zu finden, zumindest nach meinem Geschmack.

Der Titel ist, wie auch schon beim ersten Teil, nicht wirklich passend. In meinen Augen verspricht er viel mehr Vampir als der Leser am Ende bekommt - reine Vampir-Fans aufgepasst! Bloodfever, der Originaltitel, passt dafür perfekt. Besonders gegen Ende bekommt das Wort Blood eine neue Bedeutung in dieser Geschichte - mehr kann ich nicht verraten. Zartbesaitete aufgepasst!

Wer den ersten Teil nicht mochte, dem lege ich den zweiten Teil dennoch ans Herz. Die flapsigen Dialoge sind verschwunden und die Welt, welche Moming geschickt mit unserer heutigen Welt verbindet, ist phänomenal. Auch in diesem Teil ist am Ende des Buches ein hilfreicher Ausschnitt aus Mac's Tagebuch, welcher Fragen über verschieden Begriffe im Buch erklärt. Diesmal gibt es sogar einen kleinen Guide zur Aussprache sowie Ergänzungen zu Mac's Einträgen, mit Erkenntnissen aus diesem Buch. Dazu kommt noch eine Karte von Irland zu Beginn des Buches - perfekt um sich in die Geschichte voll und ganz zu verlieren.

Außerdem gibt es eine klasse Website die ich jedem Fan nur empfehlen kann: Sidhe Seers Inc

5/5 Pandabären, absoluter Favorit!

Serie:
Fever Saga #1 - Im Bann des Vampirs (Darkfever)
Fever Saga #2 - Im Reich des Vampirs (Bloodfever)
Fever Saga #3 - Im Schatten dunkler Mächte (Faefever)
Fever Saga #4 - Gefangene der Dunkelheit (Dreamfever)
Fever Saga #5 - Shadowfever (Shadowfever)

Details:

Taschenbuch
384 Seiten 
ISBN: 3548266029

Samstag, 17. Dezember 2011

Neu im Regal #3


 
Heute mal ohne Buch, jedoch mit dem Vorhaben, weihnachtliche Lesezeichen für meine Familie zu basteln und mit dem Embossing-Powder zu verfeinern. Wenn sie fertig sind gibt es auch ein Bild, ich hoffe sie gelingen. Auf dem Bild: 6x Stempel, Stempelkissen (Gold), Satinband "Bordeaux" und ein paar Perlen, welche mit dem Satinband harmonieren. Das wird ein bastelreiches Wochenende, langsam wird es aber auch Zeit!

Dienstag, 13. Dezember 2011

Trailer: Die Tribute von Panem #2

Ein neuer Trailer für die Verfilmung der 'Tribute von Panem' wurde veröffentlicht und ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich mich auf den Film freue. Als ich mir den Trailer angesehen habe überkam mich Gänsehaut, er ist SO toll!



Effie, Cinna, Snow, es sieht so wunderbar aus! Aber besonders Effi, ich bin BEGEISTERT! Wegen ihr musste ich einfach die original Version in meinen Blog stellen; die Synchronisation von Effi ist, zumindest was die deutsche Version dieses Trailers angeht, nicht halb so gut wie das Original.

Es könnte morgen Ende März 2012 sein, oder? 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 ...

Montag, 12. Dezember 2011

Rezension: Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning


Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning

Über Buchgesichter.de stieß ich auf ein Buch, welches sofort in mein Augenmerk sprang. Vampire und Übersinnliches sind ja bekanntlich mein Ding und wenn es eine relativ junge Protagonistin gibt, springe ich sofort an. Letzte Woche wollte ich auf einer Zugfahrt eigentlich den dritten Panem-Teil zu Ende lesen, konnte aber das Buch nicht finden (es war tief im Koffer vergraben). Vorsorglich hatte ich mir, eigentlich für den Fall das ich 'Flammender Zorn' fertig bekomme, 'Im Bann des Vampirs' mitgenommen, welches ich direkt aus meinem Koffer fischte - das Abenteuer begann.



Inhalt:

MacKayla Lane, 22 Jahre jung und aus einem kleinen, ländlichen Ort in den Südstaaten, ist eigentlich eine ganz normale, junge Frau. Sie liebt Musik, interessiert sich für Mode und liebt ihre Schwester Alina, welche in Dublin studiert. Pink ist genau ihre Farbe, sie ist ein echtes Girly.

Ihre Welt zerbricht als sie einen Anruf erhält und mitgeteilt bekommt, dass ihr geliebte Schwester bestialisch ermordet wurde. Nachdem MacKayla eine verwirrende Nachricht ihrer Schwester auf ihrer Mailbox entdeckt und die Polizei vor Ort den Fall zu den Akten legt, steht ihr Entschluss fest: sie reißt nach Dublin und wird den Tod ihrer Schwester aufklären und rächen.

Diese Entscheidung wird ihr Leben komplett umwerfen - Nichts wird mehr so sein wie es mal war. Warum verwandeln sich bildhübsche Männer in schaurige Monster? Was hat die mysteriöse Nachricht ihrer Schwester zu bedeuten?

Meine Meinung:

Oh, es ist so spannend und fesselnd, gleich von Anfang an! Moning versteht es, ihren Figuren Leben einzuhauchen. Sie lässt uns an Mac's heiler Welt teilhaben und genauso an dem Moment, in dem sie vom Tod ihrer geliebten Schwester erfährt. Sie hat es geschafft, dass sogar ich traurig war - und das kommt nicht allzu oft vor.

Sie beschreibt den verzweifelten Kampf einer liebenden Schwester, die einen Mord aufklären will und in eine Welt kommt, die ihr vorher gänzlich unbekannt war. Langsam tastet sie sich vor und lernt den Buchhändler Jerricho Barrons kennen, welcher ihr von nun an zur Seite steht. Barrons führt sie ein in eine Welt voller Feen, Magie, ungeahnten Gefahren und Dingen, von denen sie vorher nicht mal wusste das es sie gibt. Außerdem ist da noch Alina's Geheimnis, welchem Mac auf die Spur kommen muss. Ein Kampf gegen das Böse beginnt!

Der Leser erlebt dies alles hautnah, erzählt in der Ich-Form. Moning hat eine phantasievolle Welt erschaffen, die sie geschickt mit der Heutigen kombiniert. Mehr noch, sie schafft es, diese Welt im Kopf des Lesers aufblühen zulassen.

Punktabzug gibt es, weil mir die Dialoge teilweise zu flapsig sind. Wenn Mac und Barrons Unterhaltungen führten, wirkte das auf mich teilweise sehr gestellt. Außerdem ist der Titel nicht wirklich passend; einen Vampir trifft man auf ca. 10 Seiten des Buches. Der Originaltitel, Darkfever, passt einfach viel besser zu dieser düsteren Geschichte. Jedoch mindern diese Punkte den Lesespaß minimal.

Noch ein kleiner Tip: Solltet ihr mit all den neuen Begriffen nicht zurechtkommen, ist am Ende des Buches ein Auszug aus Mac's Tagebuch zu finden. Hier kann man alle Begriffe nochmals nachlesen, was ich als sehr hilfreich empfand. Außerdem gibt es eine klasse Website die ich jedem Fan nur empfehlen kann: Sidhe Seers Inc


4/5 Pandabären
Serie:
Fever Saga #1 - Im Bann des Vampirs (Darkfever)
Fever Saga #2 - Im Reich des Vampirs (Bloodfever)
Fever Saga #3 - Im Schatten dunkler Mächte (Faefever)
Fever Saga #4 - Gefangene der Dunkelheit (Dreamfever)
Fever Saga #5 - Shadowfever (Shadowfever)

Details:

Taschenbuch
368 Seiten 
ISBN: 3548266010

Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning auf Amazon

Freitag, 9. Dezember 2011

Neu im Regal #2



Meine Lieblingsrezepte: Ich koche gerne und war auf der Suche nach einem Rezeptbuch, in dem ich meine ganzen Rezepte festhalten kann. Das Buch hat, im Gegensatz zu vielen anderen, einfach nur linierte Seiten. Das passt mir gut, ich drucke die meisten Rezepte nämlich aus. Es kommt dennoch mit einem Inhaltsverzeichnis zum Selbstbeschriften und einem schönen, schlichten Design, abgerundet durch ein Hardcover. I like!

Im Schatten dunkler Mächte (Fever #3): Ich lese zwar grade erst den ersten Teil der Fever-Serie, jedoch verschlinge ich sie regelrecht und möchte die Serie auf jeden Fall weiterlesen. Darum musste ich Teil 3 einfach mitbestellen, mein Weihnachtswunschzettel ist schon mit anderen Büchern bestückt.

Verwandlung (Das Buch der Schatten #1): Das Cover hat mich angesprochen und ich konnte einfach nicht wiederstehen, mir eine weitere Serie anzuschauen. Außerdem habe ich bisher wenige Bücher in diesem Genre und ich will mehr, jetzt! ;-)

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Rezension: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe


Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe von Suzanne Collins

Das zweite Buch der Trilogie war ein Muss. Wenn ich mir Bücher kaufe, besonders bei Triologien, müssen es gleich alle Drei sein. Bei größeren Serien reichen auch mal Zwei jedoch bekomme ich mit nur einem Buch gar keine Lust, es zu lesen. Auch wenn, dank der modernen Technologien, mittlerweile Bücher bereits am nächsten Tag eintrudeln wenn man sie bestellt. So auch bei den Panem-Büchern. Tödliche Spiele war noch gar nicht richtig zugeschlagen, da öffnete ich bereits den zweiten Teil.




Inhalt:

Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt, sie sind als gemeinsame Sieger hervorgegangen. Zurück in Distrikt 12 erwartet sie ein neues, auf den ersten Blick gutes Leben. Sie haben genug zu essen, ein eigenes Haus für die ganze Familie und die Tage, in denen sie hart für ihre Mahlzeiten arbeiten mussten sind vorüber.


Lange geht es jedoch nicht gut. Katniss und Peeta müssen die Tour der Sieger antreten, welche sie durch alle Distrikte von Panem führt. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung des Kapitols, bei der die Bürger von Panem den Siegern nochmal zujubeln und die Sieger, Katniss und Peeta, für das verhasste Kapitol posieren. Aber wie echt ist der Jubel? Als sie Zeugen von ungeheurer Gewalt werden und ihnen das Ausmaß ihres ‚Doppel-Sieges‘ bewusst wird, ist es bereits zu spät. Ein Überlebenskamp beginnt, welcher sie wieder in eine Arena schickt – mit einem unglaublichen Ende. 

Meine Meinung:

Ich war erst etwas skeptisch. Nach dem einmaligen Leseerlebnis des ersten Teils war ich mich sicher, dass das nicht nochmal erreicht werden kann. Nach den ersten Seiten fühlte ich mich in dieser Vermutung bestätigt, fängt das Buch doch recht langsam an. Zum Glück hinderte es mich nicht daran weiterzulesen. Was seichte startet, verwandelt sich in eine neue, temporeiche Geschichte, welche einfach nur fesselt.


Wie schon im ersten Teil wird auch Gefährliche Liebe in der Ich-Form erzählt, aus der Sicht von Katniss. Aber auch Peeta und Gale kommen nicht zu kurz, schafft es Collins doch scheinbar kinderleicht den Leser in die Gefühlswelten anderer Charaktere, neben Katniss, eintauchen zulassen. 


Die Geschichte hat Hand und Fuß, wird glaubwürdig erzählt.  Man taucht ab in die weite Welt von Panem, in der zu Anfang jede Sicherheit, jede noch so grausame  Vorstellung, jeder Funke von Hoffnung verloren scheint. Das Mitfiebern mit Katniss beginnt – von Anfang bis zum Ende. Suzanne Collins beherrscht ihr Handwerk – mit diesem Buch beweist sie es einmal mehr.

5/5 Pandabären, absoluter Favorit!

Trilogie:

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele (The Hunger Games)
Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (Catching Fire)
Die Tribute von Panem - Flammender Zorn (Mockingjay)

Details:

Hardcover
431 Seiten 
ISBN: 3789132195

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe auf Amazon

Montag, 19. September 2011

Rezension: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele von Suzanne Collins

Auf die Panem-Trilogie bin ich nur durch Zufall gekommen - habe ich doch in einer Community mein Bücherregal eingepflegt und war grade dabei, Battle Royal einzutragen. Ich wollte eigentlich nur wissen, was der letzte User geschrieben hatte und wurde hellhörig. Er erwähnte The Hunger Games als Buch, welches Ähnlichkeiten aufweißt. Weil ich Neugirig war, machte ich mich auf die Suche und nach kurzer Zeit hatte ich herausgefunden, dass The Hunger Games bereits auf Deutsch erschienen ist. Sofort bestellte ich die gesammte Trilogie, mein Panem-Fieber begann.



Inhalt:

Die Geschichte spielt im Nordamerika der Zukunft. Die Welt, wie wir sie heute kennen, ist durch Naturkatastrophen und Menschenhand zerstört worden. Der Kontinent ist in 12 Distrikte aufgeteilt, welche der Macht des reichen Kapitols unterliegen. Eigentlich gäbe es 13 Distrikte, jedoch wurde Distrikt 13 bei einer Rebellion gegen die strenge Hand des Kapitols dem Erdboden gleichgemacht. Zur Erinnerung an den Sieg des Kapitols und zur Präsentation der Macht gegenüber den Distrikten werden jedes Jahr die Hungerspiele veranstaltet. 

Jedes Jahr findet die Ernte statt, die Auslosung der Teilnehmer. In jedem Distrikt werden ein männlicher und eine weibliche Tribut ausgelost, die dann in einer, vom Kapitol geschaffenen Arena, gegeneinander antreten und sich bekämpfen müssen. Denn: es kann nur einen Sieger geben, was in diesem Fall heißt: es kann nur einen Überlebenden geben.

Katniss Everdeen, eine der Protagonisten dieses Romans, lebt mir ihrer Familie in Distrikt 12. Bis zur Ernte der 74. Hungerspiele lebt sie ein normales Leben in Distrikt 12. Es ist ein ärmlicher Distrikt, jedoch macht Katniss das Beste aus ihrer Situation. Der Tag der Ernte ist ein einschneidendes Erlebnis für sie: ihre Schwester Prim wird als weiblicher Tribut gezogen! Katniss kann nicht anders und meldet sich anstelle ihrer Schwester. Nun muss also sie, Katniss Evedeen, in die Arena. Zusammen mit Peeta, dem männlichen Tribut aus Dirstrikt 12, tritt sie den Kampf an. Ein Kampf, in den es nur einen Sieger geben kann ...

Meine Meinung:

"Wunderbar! Fantastisch! Ich will mehr!" waren meine Ausrufe, nachdem ich das Buch zuklappen musste. Es ist spannend bis zum letzten Satz und fesselte mich stundenlang. Suzanne Collins hat mit diesem Buch einen brisanten Auftakt in die Trilogie gegeben, schockierend und wunderbar zugleich. Es ist als Jugendbuch eingestuft, jedoch ist es weit mehr als ein Jugendbuch und auch für ältere Generationen mehr als geeignet.

Die Geschichte wird in der Ich-Form aus der Sicht von Katniss erzählt. Eine gute Wahl, macht es die Geschichte doch sehr greifbar und gefühlsnah. Sie erzählt die Geschichte radikal, kleinste Details werden aufgefasst. Das heißt nicht, das die Gewalttaten bis aufs Letzte möglichst brutal erklärt werden, es wird aber auch nichts verherrlicht. Suzanne Collins schafft es auf beeindruckende Weise nicht pausenlos mit Gewalt um sich zu schlagen und doch die Ernsthaftigkeit der Geschichte nicht ins Lächerliche zu ziehen.

Katniss ist ein starke, kluge Persönlichkeit, die keinesfalls sofort alle Mitspieler umbringen möchte. Sie geht geschickt vor, ihre Taten sind überlegt und wir sind immer dabei. Ihre Gedankengänge, Gefühl und Ängste bekommen wir aus erster Reihe mit. Ich fieberte schon nach kurzer Zeit mit Katniss, hoffte, dass es ihr gut geht und sie diesen Horror am Ende übersteht. 

Auch die Nebencharaktere werden sehr einfühlsam beschrieben. Manche waren sympathischer, andere weniger. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, dennoch: bei einigen war ich wirklich traurig als sie aus der Geschichte verschwunden sind und habe eine kleine Träne verdrückt, auch wenn ich sie erst ein paar Seiten kannte. Momentan wird der erste Teil sogar verfilmt - ich bin gespannt.

5/5 Pandabären, absoluter Favorit!

Trilogie:

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele (The Hunger Games)
Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe (Catching Fire)
Die Tribute von Panem - Flammender Zorn (Mockingjay)

Details:

Hardcover
414 Seiten 
ISBN: 3789132187

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele auf Amazon

Samstag, 17. September 2011

Neu im Regal #1



Das Spiel - Gerald's Game: Eigentlich bin ich nur durch Zufall auf diese Buch gestoßen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es nicht schon einmal gelesen habe, jedoch besitze ich das Buch noch nicht und wenn ich es gelesen habe, dann vor über 10 Jahren aus der Bibliothek. Die Vorschau lässt trotzdem vermuten, das dies ein Thriller ganz nach meinem Geschmack ist. Mal ganz davon abgesehen: die Farbe des Covers ist wundervoll.

Im Bann des Vampirs (Fever #1): Mein Inneres rief nach einer neuen Serie im Fantasy-Bereich. Serien, wenn sie gut sind, gefallen mir oft viel besser als einzelne Bücher. Das liegt daran, dass ich meine liebgewonnenen Charaktere nicht so schnell wieder hergeben muss. Dies ist der erste Teil der Fever-Reihe von Karen Marie Moning und ich kann es kaum erwarten, in die neue Welt entführt zu werden.

Im Reich des Vampirs (Fever #2): Der zweite Teil musste auch gleich mitbestellt werden. Ich bin gespannt!


Freitag, 16. September 2011

Trailer: Die Tribute von Panem #1



Das Buch Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele wir verfilmt. Kleine und großere Fans der Triologie von Suzanne Collins werden das bereits wissen, da das Buch und die Verfilmung bereits in aller Munde ist. Der Trailer ist recht vielversprechend, jedoch erwarte ich auch hier keine sonderlich große Überraschung, können Filme doch nie den Inhalt eines ganzen Buches wiedergeben.

Die Besetzung ist gut gewählt, spiegeln doch die Meisten Schauspieler äußerlich das Bild wieder, welches ich mir im Laufe der Geschichte von den Protagonisten und Nebenfiguren gemacht habe. So ist da zum Beispiel Lenny Kravitz als Cinna, Toby Jones als Claudius Templesmith,  oder Willow Shields als Primrose Everdeen. Auch Jennifer Lawrence kann ich mir gut als Katniss Everdeen vorstellen, jedoch finde ich die Wahl des Gale Hawthorn (Liam Hemsworth) und Peeta Mellark (Josh Hutcherson) unpassend. Wenn ich die Zwei im Trailer sehe, denke ich genau andersrum. Josh sollte die Rolle des Gale spielen, Laim die Rolle des Peeta.

Ich freue mich jedenfalls schon wahnsinnig auf den 23. März 2012, dann soll der Film in unsere Kinos kommen. Panem ist wie eine Sucht - so schnell kommt man davon nicht mehr los.