Montag, 12. Dezember 2011

Rezension: Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning


Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning

Über Buchgesichter.de stieß ich auf ein Buch, welches sofort in mein Augenmerk sprang. Vampire und Übersinnliches sind ja bekanntlich mein Ding und wenn es eine relativ junge Protagonistin gibt, springe ich sofort an. Letzte Woche wollte ich auf einer Zugfahrt eigentlich den dritten Panem-Teil zu Ende lesen, konnte aber das Buch nicht finden (es war tief im Koffer vergraben). Vorsorglich hatte ich mir, eigentlich für den Fall das ich 'Flammender Zorn' fertig bekomme, 'Im Bann des Vampirs' mitgenommen, welches ich direkt aus meinem Koffer fischte - das Abenteuer begann.



Inhalt:

MacKayla Lane, 22 Jahre jung und aus einem kleinen, ländlichen Ort in den Südstaaten, ist eigentlich eine ganz normale, junge Frau. Sie liebt Musik, interessiert sich für Mode und liebt ihre Schwester Alina, welche in Dublin studiert. Pink ist genau ihre Farbe, sie ist ein echtes Girly.

Ihre Welt zerbricht als sie einen Anruf erhält und mitgeteilt bekommt, dass ihr geliebte Schwester bestialisch ermordet wurde. Nachdem MacKayla eine verwirrende Nachricht ihrer Schwester auf ihrer Mailbox entdeckt und die Polizei vor Ort den Fall zu den Akten legt, steht ihr Entschluss fest: sie reißt nach Dublin und wird den Tod ihrer Schwester aufklären und rächen.

Diese Entscheidung wird ihr Leben komplett umwerfen - Nichts wird mehr so sein wie es mal war. Warum verwandeln sich bildhübsche Männer in schaurige Monster? Was hat die mysteriöse Nachricht ihrer Schwester zu bedeuten?

Meine Meinung:

Oh, es ist so spannend und fesselnd, gleich von Anfang an! Moning versteht es, ihren Figuren Leben einzuhauchen. Sie lässt uns an Mac's heiler Welt teilhaben und genauso an dem Moment, in dem sie vom Tod ihrer geliebten Schwester erfährt. Sie hat es geschafft, dass sogar ich traurig war - und das kommt nicht allzu oft vor.

Sie beschreibt den verzweifelten Kampf einer liebenden Schwester, die einen Mord aufklären will und in eine Welt kommt, die ihr vorher gänzlich unbekannt war. Langsam tastet sie sich vor und lernt den Buchhändler Jerricho Barrons kennen, welcher ihr von nun an zur Seite steht. Barrons führt sie ein in eine Welt voller Feen, Magie, ungeahnten Gefahren und Dingen, von denen sie vorher nicht mal wusste das es sie gibt. Außerdem ist da noch Alina's Geheimnis, welchem Mac auf die Spur kommen muss. Ein Kampf gegen das Böse beginnt!

Der Leser erlebt dies alles hautnah, erzählt in der Ich-Form. Moning hat eine phantasievolle Welt erschaffen, die sie geschickt mit der Heutigen kombiniert. Mehr noch, sie schafft es, diese Welt im Kopf des Lesers aufblühen zulassen.

Punktabzug gibt es, weil mir die Dialoge teilweise zu flapsig sind. Wenn Mac und Barrons Unterhaltungen führten, wirkte das auf mich teilweise sehr gestellt. Außerdem ist der Titel nicht wirklich passend; einen Vampir trifft man auf ca. 10 Seiten des Buches. Der Originaltitel, Darkfever, passt einfach viel besser zu dieser düsteren Geschichte. Jedoch mindern diese Punkte den Lesespaß minimal.

Noch ein kleiner Tip: Solltet ihr mit all den neuen Begriffen nicht zurechtkommen, ist am Ende des Buches ein Auszug aus Mac's Tagebuch zu finden. Hier kann man alle Begriffe nochmals nachlesen, was ich als sehr hilfreich empfand. Außerdem gibt es eine klasse Website die ich jedem Fan nur empfehlen kann: Sidhe Seers Inc


4/5 Pandabären
Serie:
Fever Saga #1 - Im Bann des Vampirs (Darkfever)
Fever Saga #2 - Im Reich des Vampirs (Bloodfever)
Fever Saga #3 - Im Schatten dunkler Mächte (Faefever)
Fever Saga #4 - Gefangene der Dunkelheit (Dreamfever)
Fever Saga #5 - Shadowfever (Shadowfever)

Details:

Taschenbuch
368 Seiten 
ISBN: 3548266010

Im Bann des Vampirs - Karen Marie Moning auf Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen