Dienstag, 21. Februar 2012

Rezension: Koushun Takami - Battle Royale

Koushun Takami - Battle Royale

Durch die Tribute von Panem und anderen, aktuellen Dystopien ist die Thematik momentan sehr gefragt. Darum dachte ich mir, ich schreibe eine Rezension zu einem Buch, welches schon lange in meinem Besitz ist und eines meiner unangefochtenen Favoriten ist, sogar noch vor den Panem-Büchern: Battle Royale!

Klappentext:

"Asien in der nahen Zukunft. Japan und China haben die Großrepublik Ostasien gegründet, einen totalitären Staat, in dem Furcht und Unterdrückung herrschen. Dazu gehört das Experiment Battle Royale, ein grausames Spiel, bei dem jedes Jahr Schulklassen ausgewählt und auf eine einsame Insel verschleppt werden, wo sich die Schüler gegenseitig bekämpfen, bis nur noch ein Überlebender übrig bleibt."

Meine Meinung:

Dieses Buch hat es in sich. Nicht umsonst ist es unter Heyne Hardcore erschienen. Die Schüler bekämpfen sich, sie bekämpfen sich wirklich. Im Gegensatz zur Panem-Trilogie spielt dieses Buch im Asien der nahen Zukunft und wirkt sehr real und vor allem: vorstellbar!

Bevor die Geschichte beginnt, gibt es erst noch ein paar Details für den Leser: Eine Schülerliste der Klasse 9-B, um die es sich dreht und zwei Karten: einmal eine generelle Lage der Insel und eine der Insel. Dort sind alle Punkte markiert, welche in der Geschichte vorkommen.

Am Ende eines jeden Kapitels wird angezeigt, wie viele Schüler noch am Leben sind. Das dient zur eigenen Übersicht, gibt aber auch nochmal die Brutalität der Geschichte wieder. Im Battle Royale gibt es viele Möglichkeiten um zu sterben. Halsbänder mit Sprengsätzen und Verbotene Zonen sind nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die auf dieser Insel warten. 

Die Charaktere sind gut gewählt, der Leser weiß stets genug, um am Ball zu bleiben. Gewöhnen musste ich mich jedoch an die Namen. Es sind japanische Namen und die sind, zumindest mir, bisher eher selten untergekommen.

Dieses Buch ähnelt an vielen Ecken und Kanten dem ersten Panem-Teil. Um kurz dabei zu bleiben:  Es wurde Suzanne Collins bereits vorgeworfen, mit ihren Büchern eine Kopie von Battle Royale erstellt zu haben. Kennt man beide Bücher, so kommt man schnell in die Verlegenheit, auch daran zu denken. Letztendlich spielen beide Bücher in unterschiedlichen Szenarien und beide Geschichten haben ihren eigenen Charme und ihre eigene Welt.

2000 wurde das Buch verfilmt. Ich habe den Film bereits gesehen und er ist, für eine Verfilmung, wirklich gelungen.

Fazit:

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Die Geschichte ist erschreckend realistisch und gleichzeitig fesselnd bis zur letzten Seite. Wer die Panem-Trilogie mochte und keine Scheu vor Gewaltbeschreibungen hat, der sollte sich dieses Buch näher ansehen - es lohnt sich. Leider scheint es, dass das Buch kaum noch zu erhalten ist und inzwischen für viel Geld verkauft wird. Eine gute Alternative wäre, das Buch auf Englisch zu lesen.

5/5 Pandabären, absoluter Favorit!
Details: 
Taschenbuch 
624 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 3453675193

Kommentare:

  1. Das will ich unbedingt noch lesen!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du, MUSST DU! :D
      Es ist wirklich schade, dass das Buch nicht mehr erhältlich ist, zumindest auf Deutsch. Ich kann das auch nicht verstehen, die Geschichte ist soooo gut!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Das Buch ist auch einfach nur toll. Wenn es gehen würde, hätte es 5 Pandabären mit mindestens 100 Sternchen ;-)

      Löschen
  3. Danke dir erstmal für´s Mitglied werden. Freue mich immer über neue Leser.
    Ich habe bisher noche keine Dystopie gelesen und wenn ich ehrlich bin, traue ich mich auch noch nicht so recht dran.

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gebe ich doch gleich mal zurück, ich danke dir ebenso :-)

      Wirklich nicht? Momentan könnte ich mich in die Art von Büchern setzen und erstmal nicht mehr aufstehen, ich finde die Thematik wahnsinnig spannend. Wenn mir mal spontan ein Buch einfällt, welches zu dir passen würde, sage ich dir Bescheid.

      LG
      Marleen

      Löschen
  4. Klingt nach einer modernasiatischen verion von "lord of the flys"... definitiv gemerkt!! danke

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mir das Buch am Dienstag bestellen. Hast du es auf Deutsch gelesen? Ich habe nämlich das Internet durchstöbert und das Buch nur auf Amazon gefunden. Auf Englisch kostet es etwa 13€ und auf Deutsch 70€ aufwärts... :O

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch nun gelesen. Es ist total gut! Allerdings finde ich den Film (auch wenn er ab 18 ist), im Vergleich zum Buch total doof. An manchen Stellen ist er unlogisch, an manchen echt lächerlich. Der Anfang ist gut, aber dann wird alles nur noch aneinandergereiht.
    Aber das Buch ist echt genial und viel brutaler als der Film! :)

    AntwortenLöschen
  7. Joa... Aber eben das finde ich schade, dass der Film so ein Gemetzel ist. Das Buch ist wesentlich komplexer und tiefgründiger.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe nur mal vor Jahren den Film dazu gesehen. Der hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen, aber mittlerweile sollte ich ja wissen, dass die Bücher meistens besser sind als die Filme (:
    Einen schönen Blog hast du! Folge dir gerne (:

    P.S Vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem "Anfänger Blog" vorbeizuschauen (:
    http://eselohren.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen