Freitag, 2. März 2012

Neu im Regal #14

Eigentlich wollte ich diesen Post bereits Gestern abschicken. Unser Internet hat sich jedoch gegen 19 Uhr verabschiedet und kam den ganzen Abend nicht wieder. Es ist natürlich klar, dass alles wieder funktionierte, nachdem mein Freund zurück war und ich schlief, pfft.

Für Angebote bin ich anfällig, besonders wenn es um reduzierte Bücher geht. So kam es, dass ich neben WAKE, ein Buch von meiner Monatsliste, noch drei klitzekleine weitere Bücher bestellt habe. Bis auf Splitterherz waren sie auch alle von meiner Wunschliste. Das ist jedoch keine wirkliche Rechtfertigung, da meine Wunschliste eh schon fast überläuft. Das kennen wir doch alle, oder? Nun sind sie hier uns müssen nur noch gelesen werden ;-)

Ursula Poznanski - Erebos: Die Thematik spricht mich einfach an. Ich spiele selbst sehr gerne, früher auch Online. Da ist das Buch Pflicht. Hätte Saeculum am Montag nicht die schwarzen Seiten gehabt, hätte ich gleich Erebos genommen. Zum Glück nicht, so habe ich ein Schnäppchen ergattert.

"Nick ist süchtig nach Erebos, einem Computerspiel, das an seiner Schule von Hand zu Hand weitergereicht wird. Die Regeln sind äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen.
Er muss dabei immer allein sein und darf mit niemanden über Erebos reden. Wer dagegen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten.
Was aber am merkwürdigsten ist: Erebos eretilt Aufträge, die nicht in der virtuellen Welt, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Fiktion und Realität verschwimmen auf irrtierende Weise. Und dann befiehlt das Spiel Nick, einen Menschen umzubringen ..."

Susan Beth Pfeffer - Die Welt, wie wir sie kannten: Nach meinem letzten Top Ten Thursday war mir klar: ich muss mehr Dystopien lesen. Here we go.

"Was zählt, wenn jeder Tag der letzte sein könnte? Was, wenn die Welt über Nacht nicht mehr so ist, wie wir sie kannten? Gespannt verfolgt Miranda zusammen mit ihrer Familie und der ganzen Straße, wie ein Asteroid auf dem Mond einschlägt. Doch dann verläuft der Abend ganz anders als erwartet: Der Mond wird aus seiner Umlaufbahn geworfen und nichts ist mehr, wie es war. Über Nacht gerät die Welt aus den Fugen; Flutkatastrophen, Erdbeben und extreme Wetterumschwünge bedrohen die gesamte Zivilisation. Und Miranda und ihre Familie müssen lernen, dass bei großen Katastrophen gerade die kleinen Dinge zählen: Feuerholz, Klopapier, eine Dose Bohnen, Aspirin. Und dass sie alle zusammen sind."

Lisa McMann - WAKE: Um dieses Buch schleiche ich schon ein paar Monate. Nun musste es einfach mit. 

"Sie schwebt. Nicht schon wieder der Traum vom Fallen, denkt sie. Diesen Traum ist sie echt leid. Die Szene ändert sich im selben Moment. Jetzt ist Janie draußen. Es ist dunkel. Sie ist allein hinter einem Schuppen, aber sie kann gedämpfte Stimmen hören. Sie war noch nie allein und weiß nicht, wie Leute Träume haben können, in denen sie selbst gar nicht vorkommen. Sie ist neugierig. Nervös sieht sie zu, hofft, dass es kein Albtraum ist, der plötzlich aus dem Schuppen oder den Büschen hervorgestürzt kommt…“ 

Bettina Belitz - Splitterherz: Schnäppchen Nummer 4. Es sieht so schön aus, in diesem Fall ist es fast schon eine reine Cover-Entscheidung. Die restlichen Entscheidungspunkte gab es für den Inhalt und den Preis.

"Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen.  Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt."

Kommentare:

  1. Na da hast du dein Regal ja wieder etwas bestückt :). Ich hoffe du hast auch mit diesen Schnäppchen eine Freude!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst es nicht wissem, mein Regal ist schon wieder gewachsen. Ich muss bald echt zu den anonymen Bookoholicern ;-)) Danke!

      Löschen
  2. Tolle Bücher! Splitterherz will ich auch noch irgendwann lesen. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde berichten. Ist ja doch schon ein ziemlicher Wälzer, zumindest von Aussen. Vielleicht liest du es ja sogar noch vor mir ;-)

      Löschen
  3. Tolle Bücher, auf "Splitterherz" bin ich mal gespannt. Ich hatte die Gelegenheit in das Hörbuch reinzuhören und bin eher nicht so der Hörbuch-Hörer, also hab ich mir überlegt, ob ich es mir kaufe, und dann war ich mir aber unsicher, ob mir die Geschichte wirklich zusagt ... ach! Ich wart mal deine Rezi ab. "Hause" habe ich heute übrigens zu Ende gelesen und muss sagen, so ein Buch habe ich noch nie gelesen...
    Du darfst auf die Rezi gespannt sein ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du glaubst gar nicht wie gespannt ich nun bin. Es klang nämlich richtig außergewöhnlich und deine Anmerkung zeigt mir, dass ich da vielleicht gar nicht so falsch liege. Ich lasse mich überraschen :D

      Mach das. ANsonsten kann ich dir sagen, dass es das Buch momentan günstiger bei Arvelle gibt. Mein Exemplar hatte zumindest kaum sichtbare Lagerspuhren und hat ca. 9 € gekostet :-)

      Ich bin gespannt!

      LG
      Marleen

      Löschen