Freitag, 30. März 2012

Verfilmung: Die Tribute von Panem

Die Woche verging wie im Flug und ich bin gar nicht dazu gekommen, mich um meinen Blog zu kümmern - ein großes Sorry dafür. Ich bin aber noch weniger zum Lesen gekommen und auch eure Blogs mussten unter wenig Aufmerksamkeit von meiner Seite leiden, darum freue mich darum gleich doppelt aufs Wochenende.

Am Dienstag war ich endlich in dem Film, auf den ich mich schon seit Monaten gefreut habe: The Hunger Games - Die Tribute von Panem. Der Film hat mir sehr gut gefallen und ich war sogar traurig, als er dann wirklich zu Ende war. Für Fans des Buchs ist es eine klare Empfehlung. Leider sind einige Stellen doch radikal gekürzt, wodurch für viele Nicht-Kenner der Film vielleicht etwas an Attraktivität leidet. Ich selbst habe mich ab und an gefragt, ob es das schon war. Aber letztendlich muss man das Buch auch erst mal in knappen 140 Minuten unterbringen - das ist hier gelungen.

Ich habe ja immer über den Darsteller von Peeta gemeckert - jedoch muss ich jetzt, nachdem ich den Film gesehen habe, meine Meinung komplett über Board werfen. Ich fand ihn sehr gelungen und genau passend.

Ich möchte hier nicht spoilern, werde es also bei dieser, relativ kurzen, Aussage belassen. Bis auf Abweichungen vom Buch und kleinen Eckpunkten hätte ich aber auch nichts zu meckern - schaut es euch also selbst an, ob im Kino, auf DVD oder später im TV.

Kommentare:

  1. Schöne Filmrezension,smile,ich teile deine Meinung total gerade auch was die Besetzung von Peeta angeht, etwas klein aber er war sehr gut,

    vlg misa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich so drüber nachdenke, war er sogar der Charakter, welcher mich am meisten begeistert hat. Neben Lenny Kravitz natürlich ;-)

      Löschen
  2. Ich habe mir den Film auch diese Woche angeschaut und fand ihn richtig gut. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ach ich mags diese tollen Reviews über den Film. Das ist irgendwie sehr beruhigend, dass er so viele Leser des Buches überzeugen und gefallen konnte. Vielleicht gucke ich ihn mir doch im Kino an ;)
    Mal sehen, Samstag nehmen meine Eltern vermutlich meine Tochter und sie schläft eine Nacht bei Oma und Opa ... das wäre ja ne Gelegenheit ... :D

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, das ist doch DIE Gelegenheit, oder? ;-) Ich kann es dir wirklich nur empfehlen, das Geld lohnt sich. Ich kenne sogar viele, die die Bücher nicht kennen und den Film gut fanden - mittlerweile glaube ich, mein Kollege war einfach absolut kein Typ dafür. Zitat: "Ich brauche mehr Blut und Gemetzel ;-)

      Solltest du gehen: Ganz viel Spaß!

      Löschen