Sonntag, 22. April 2012

Aktion: Fazit zum Lovelybooks Lesemarathon zum Welttag des Buches

Gestern stand der Tag für mich im Zeichen des Buches. Ich habe am Nachmittag begonnen und mit ein paar Unterbrechungen bis um 00:00 Uhr gelesen. Ich bin leider keine schnelle Leserin, habe demnach nicht die Seitenzahl, die ich mir gewünscht hätte. Aber schneller Überfliegen, was es dann bei mir gewesen wäre, ist nicht der Sinn der Sache. Wie schon erwähnt, es war mein erster Marathon und ich werde mir gerne noch einmal solch einen Tag selber setzen, hat mir einfach wahnsinnig Spaß gemacht.

Vorgenommen und gelesen habe ich:

Yves Grevet - Méto (50 Seiten)
Ursula Poznanski - Saeculum (281 Seiten)
Marc Elsberg - Blackout (0 Seiten)


= 331 Seiten in, Pausen und kleine Ablenkungen grob abgezogen, 7 Stunden

Kommentare:

  1. Das ist ja super, dass es für dich so erfolgreich gelaufen ist. Ich bin schon auf deine Rezi zu "Blackout" gespannt - ist bestimmt (hoffentlich ^^) so interessant, wie der Klappentext vermuten lässt ;) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher leider nicht, ich stecke so ziemlich im Lesetief, was dieses Buch betrifft. Aber: was noch nichts ist, kann ja noch werden! :)

      Löschen
  2. 331 Seiten --- Respekt. Ich finde da kannst du nun wirklich nicht meckern. Ich habe Saeculum bereits beendet und bin total begeistert.

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, ich habe es eben auch beendet - hat mir gefallen! Mal gucken, ob ich die Rezension heute noch packe ;-)

      Löschen
  3. Haaa, ich bin gespannt wie du Méto findest. Das hab ich am Samstag nämlich in einem Happen verschlungen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Bisher finde ich es eher ... etwas langweilig ;-) Aber auch hier gilt: was noch nichts ist, kann ja noch werden ;-)

      Löschen
  4. Blackout schaffst du schon! Ich gebe zu, das Thema ist nicht für jedermann. Ich fand auch erst bei Tag 2 oder 3 in die Geschichte rein...
    Ich find's gut, dass du auch eher langsam liest. Es ist wie du sagst; Stellen zu überfliegen ist nicht Sinn der Sache. Ich lese auch sehr langsam.
    LG

    AntwortenLöschen