Sonntag, 15. Juli 2012

[Kindle] Rezension: Shades of Grey #1 - Geheimes Verlangen


Shades of Grey - wer kennt es nicht. Auch ich habe es nun gelesen und ich kann es nicht bei mir behalten: ich liebe dieses Buch und für mich ist es ein Highlight 2012. Einige werden nun sicher so vor dem Monitor sitzen: "o.O" "Wtf?", mehr dazu jedoch in der nun folgenden Rezension. Meine innere Göttin sagt: "Warum nur, warum dauert es noch bis zum 3. September, wenn endlich der zweite Teil erscheint? Liebe Mini, sei doch nicht so faul und lese den zweiten Teil auf Englisch. Du musst doch wissen, wie es weitergehen wird!"

Inhalt:

"Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …" (via Amazon.de)

Zitat:

"Und was Mrs. Pädo dir rät, befolgst du?", blaffe ich ihn an. Offenbar habe ich mein Temperament weniger gut im Griff, als ich dachte."

Meine Meinung:

Ich hatte ja schon ein wenig Angst vor diesem Buch. Ich kann gar nicht beschreiben, warum es mir überhaupt in den Sinn kam, dieses Buch zu lesen. Der Hype war es, welcher um dieses Buch gemacht wurde und der Vergleich mit Feuchtgebiete oder gar Sex and the City. Ich bin kein Fan von beidem und wollte einfach mal gucken, ob das hier auch wieder der Fall sein wird.

Weit gefehlt! Schnell habe ich mich an Wörter wie postkoital oder unprätentiös gewöhnt, baute eine positive Verbindung zu Anastasia (kurz: Ana) und ihrer inneren Göttin auf und fieberte dem Geschehen hinterher.

E. L. James hat dieses Buch aus der Sicht von Ana geschrieben. Da ich Ana mag und ich Bücher aus der Sicht eines Protagonisten eh klasse finde, war das perfekt für mich. Die Wortwahl ist einfach und bis auf die von mir erwähnten 'Fremdwörter' hält sich das hier, gelinde gesagt, in Grenzen. Wäre ich böse würde ich nun sagen: es versteckt sich unter dem Teppich. Das war sogar ganz angenehm - halt ein typischer Pageturner der mal eben Zwischendurch gelesen werden kann.

Für mich hatte dieses Buch einen ganz, ganz hohen Suchtfaktor und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich war und bin begeistert von den Dingen, welche zwischen den allseits bekannten, sexuellen Handlungen der zwei, waren. Wie Ana es schafft, den unnahbaren Christian Grey etwas zu entlocken, von dem er nicht mal wusste, das er es kann. Wie Ana dafür kämpft, ihr Ansichten von einer Beziehung durchzusetzen und wie sich ihr Leben verändert, nachdem sie Christian kennengelernt hat. Für mich war Christian, zumindest was den zwischenmenschlichen, nicht 'abgefuckten' Teil von ihm angeht, ein Märchenprinz wie er im Buche steht - Plötzlich Prinzessin reloaded.

Ein besonderes Highlight waren die E-Mails, welche sich Ana und Christian schreiben. Ich musste oft wirklich lachen, bei anderen Mails habe ich mit Ana mitgefühlt und auf eine 'positive' Antwort von Christian gewartet.

Zwei ganz kleine Minuspunkte: Der wirklich schlimme Cliffhanger am Ende des Buches. Aber wenn man sich den Inhalt vom zweiten Buch ansieht, ist der Schmerz schon fast verschwunden. Außerdem frage ich mich, warum man das 50 beim deutschen Titel weggelassen hat. Es passt einfach perfekt und spiegelt Christians Persönlichkeit wieder, so wie er ist. Das Gleiche gilt für das Cover - die Krawatte auf dem Original hat schließlich eine Bedeutung.

Trailer:



Fazit:

Ich kann es gar nicht erwarten, bis der nächste Teil erscheint. Ich will endlich wissen, wie es weitergehen wird. Ich kann das Buch nur empfehlen - und wenn es auch nur eine kleine Abwechslung für Zwischendurch ist. Wer hier allerdings hohe, erotische Literatur erwartet, ist hier falsch. Von mir gibt es 5 Pandabären, ein absolutes Highlight!

5/5 Pandabären, absoluter Favorit!
Details:
eBook
608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ASIN: B007Z7UENE
OT: 50 Shades of Grey

Trilogie:
Shades of Grey #1 - Geheimes Verlangen
Shades of Grey #2 - Gefährliche Liebe (3. September 2012)
Shades of Grey #3 - Befreite Lust (29. Oktober 2012)

Kommentare:

  1. Haha. :))) Tolle Rezi. Hab ja schon gewartet, wie dus findest. :)))
    Kanns auch kaum bis zum 2, erwarten.^^
    LG. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds sehr witzig, gerade heute morgen habe ich eine extrem schlechte Rezi dazu gelesen und jetzt deine extrem positive. Vielleicht sollte ich ichs auch mal lesen, klingt zumindest mal anders wie die bücher die ich immer lese^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist dieses Buch eine (hoffentlich) perfekte Abwechslung :D
      An dem Buch scheiden sich ja echt die Geister. Ich kann dir nicht mal sagen, ob ich es dir empfehle. Man muss es einfach testen ;-)

      Löschen
  3. Schöne Rezi! Wenn ich das Buch mal in der Bibiliothek sehe werde ich es aufjedenfall mitnehmen. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald du es siehst, musst du zuschlagen! Ich bereue meine gute Rezi bis heute NICHT, es ist wirklich ein absolutes Highlight für mich :)

      Löschen
  4. Deine Rezension ist dir wirklich sehr gut gelungen. Ich mag es gerne wie du deine Rezensionen schreibst! Das Buch werde ich bestimmt auch irgendwann lesen müssen. Will ja auch wissen ob ich zu den Frauen gehöre die das Buch lieben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment, das höre ich gerne! Höre auch so schnell nicht damit auf ;-)

      Ich bin gespannt. An dem Buch scheiden sich ja die Geister. Ich habe bisher kaum Rezensionen gesehen, die das Buch mittelmäßg fanden. Emtweder schlecht oder gut.

      Löschen
  5. Ich muss deine Rezension echt loben. Hätte mich nicht so ausdrücken können aber du hast wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen. Man kann dieses Buch nicht irgendjemanden empfehlen, jeder muss da seine eigene Leseerfahrung machen. Ich bin bis jetzt noch über mich verwundert, warum dieses Buch mich so eingenommen hat. War in 1 1/2 Tagen damit durch und bin gespannt auf den 2. Teil. Also Mädels (weil, es ist eindeutig ein Mädelsbuch)lasst euch einfach überraschen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir :-)

      Ja, so sehe ich das auch. Ich könnte das Buch noch nicht einmal einer guten Freundin empfehlen. Selbst bei meiner Familie würde ich nicht wissen, ob es gemocht wird oder nicht. Es ist .-.. ganz speziell, auf seine eigene Art und Weise.

      Ja! Ich hoffe auf noch mehr begeisterten Leserinnen zum gemeinsammen hibbeln in den September ;-)

      Löschen
  6. Eine sehr schöne Rezi! Ich liebe dieses Buch und sehe das mit dem Cover genauso! Auch ich hätte lieber die silberne Krawatte drauf gehabt ;-)

    Liebe Grüße Lena

    AntwortenLöschen