Mittwoch, 29. August 2012

Wanting on Wednesday #11


Diese Woche möchte ich euch ein Buch zeigen, auf das ich mich ganz besonders freue. Als ich den Inhalt gelesen habe, habe ich direkt an  'Das Spiel' von Richard Laymon gedacht, welches eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist. Die Rede ist von 'Spiel des Lebens' von Veit Etzold, welches am 13. September 2012 im INK Verlag erscheint. Freut ihr euch auch schon so wie ich?

"Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod, liest Emily völlig fassungslos auf dem zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, gibt es einen Toten. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?" (via Amazon.de)

Sonntag, 26. August 2012

TAG: 8 Dinge über mich ... Jugendbücher

Svenja hat mich getaggt und möchte 8 Dinge über mich wissen, die mir zum Thema 'Jugendbuch' einfallen.

1) In meiner Jugend waren die Bücher der Fear Street-Reihe ein absolutes Highlight. Ich habe über 40(!) dieser Bücher in meinem Regal stehen und habe sie auch alle gelesen. Dazu kamen auch noch diverse Exemplare aus der Bücherei, da kommt definitiv etwas zusammen. Auf manchen klebt sogar noch der DM-Preis (12,00 DM)

2) Jugendbücher passen einfach zu mir. Ich bin zwar schon länger aus dem Alter raus, lese aber weiterhin vorzugsweise Bücher, welche im Jugendbuchbereich angesiedelt sind. Die einzige Ausnahme sind hier Thriller & Horror, da mir das meistens zu harmlos ist.

3) Jugendbücher im Fantasy-Bereich haben es mir angetan. Früher, als ich jünger war, hätte ich damit gar nichts anfangen können, da war ich eher ein Fan von Liebesgeschichten. Heute ist das schon fast umgekehrt, wobei Liebesgeschichten in einem Fantasy-Setting gerne vorkommen dürfen.

4) Ich finde, Jugendbücher sind immer wahnsinnig toll gestaltet. Schnörkel, Glitzer, Pink und Gravierungen erhaschen sofort meinen Blick und lassen ihn dann meistens nicht mehr los, bis ich mir das Buch gekauft habe.

5) Ich bin kein Freund von dramatischen Geschichten. Bei Jugendbüchern ist das dann aber wieder etwas anderes. Die Art, wie Probleme hier vermittelt werden, sagt mir einfach viel mehr zu, als in Büchern für 'Erwachsene'.

6) Ältere Protagonisten mag ich nicht. Die Protagonisten in einem Buch müssen mein gefühltes Alter haben oder Jünger sein. Zu jung passt dann aber auch wieder nicht. Im Endeffekt kommt es dann aber doch auf die Geschichte an und die Art, wie die Charaktere rüberkommen.

7) Vom Loewe-Verlag gab es früher eine Serie, in denen große Probleme von jungen Menschen behandelt wurden. Die habe ich sehr gerne gelesen und jetzt gerade kommt mir wieder das Buch 'Völlig Schwerelos' von Marliese Arnold ins Gedächtnis. Da gab es aber noch ein paar mehr, jedoch hatte ich die meisten Bücher aus der Bibliothek.

8) Der Großteil meiner Bücher besteht aus Jugendbüchern. Sagt alles, oder?

Samstag, 25. August 2012

Update: Hörspiele

Es war schon länger fällig, nun ist es vollbracht: ich habe meine Hörspiele wieder auf den aktuellen Stand gebracht, zumindest folgentechnisch. Ein bisschen Arbeit steht noch aus, genau wie viele weitere Hörspiele, die vorgestellt werden wollen. Es gibt eine neue Folge aus der 'Schrei der Angst'-Reihe, welche ich nun fürs Erste unter den Beitrag über die Feeder-Folgen gepackt habe. Sobald ich die Folge gehört habe, gibt es dann auch einen eigenen Beitrag - solange könnt ihr dort den Trailer sehen.

Ansonsten war es hier recht ruhig. Das liegt daran, dass ich momentan nicht allzu viel lese, demnach keine Einträge mit Rezensionen etc veröffentlichen kann. Da ist ziemlich viel passiert in der letzten Woche, was mich erfolgreich vom Lesen abgehalten hat. Ich bin noch da und ihr werdet mich nicht so schnell los - auch, wenn ich nun erst mal meine Bücher beenden muss und mich mal wieder auf den neusten Stand bei euch bringen will. In diesem Sinne: habt ein schönes Wochenende!

Samstag, 18. August 2012

Neu im Regal #38



Seit dem letzen Post gab es wieder einiges an Neuzugängen - Urlaubszeit ist eben doch Bücherkaufzeit, besonders dann, wenn man oft in der Stadt ist ;-)

Stadt aus Trug und Schatten von Mechthild Gläser habe ich mir bei der Idealo Sommerchallenge gewünscht.

Auf Töchter des Mondes: Cate von Jessica Spotswood freue ich mich ganz besonders, es wird auch direkt im Anschluss an mein jetziges Buch gelesen.

Die Besessene von S. B. Hayes habe ich bei der Trailer-Aktion von dtv gewonnen.

Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann war ein Muss - die Schafsliebe verbindet ;-) Die goldenen Sternen auf dem Buch sind übrigens der Knaller.

Die Chroniken der Unterwelt #1: City of Bones von Cassandra Clare habe ich mir gekauft, weil ich die Cover aus der Clockwork-Reihe so genial finde, dass ich sie haben muss! Möchte sie jedoch nicht lesen, ohne Die Chroniken der Unterwelt gelesen habe.

Shadow Falls Camp #1: Geboren um Mitternacht von C. C. Hunter hatte ich nun schon öfters in der Hand. Beim letzten Mal habe ich es so bereit, dieses Buch nicht mitgenommen zu haben, dass es diesmal einfach fällig war.

Zu guter Letzt: Hexengesicht von Heike Schulz. Das Buch kannte ich vorher nicht, es hat mich jedoch in der Buchhandlung direkt angesprungen und wollte dann auch nicht mehr gehen.


Auf meinem Kindle habe ich nun Forgotten von Cat Patrick. Nachdem mir Die 5 Leben der Daisy West so gut gefallen hat, musste das einfach sein. Außerdem habe ich nun Dämonenzirkus von Marc Beck, auf welches ich mich als nächstes freuen darf!

Mittwoch, 15. August 2012

Wanting on Wednesday #10

Wie? Kein Cover?
Das hat einen ganz bestimmten Grund! Heute gibt es nämlich einen Trailer. Der Trailer ist zwar auch schon in aller Munde, es ist dennoch ein 'Most Wanted' auf meiner momentanen Wunschliste. Was ich meine? Die Bestimmung #2: Tödliche Wahrheit von Veronica Roth!

Das erste Buch ist ein klarer Jahresfavorit (Rezension), wird es der Zweite auch werden? Am Ende des Trailers gibt es sogar eine Covervorschau, ich bin direkt verliebt gewesen. Von mir aus könnte es schon bald Dezember sein ... nachdem die zwei Teile von Shades of Grey auf dem Markt sind, natürlich ;-)

Aktion: Die Aufgabenchallenge: August-Tips

Zu 1a:
Der Vorname fängt mit dem Buchstaben R an, so wie auch der Nachname.
Sein bekanntes Buch ist am 2. November 2011 im PAN Verlag erschienen.

Zu 1b:
Der Vorname fängt mit dem Buchstaben E an, der Nachname mit H.
Sie schreibt viele Kinder-/Jugendbücher. Die bekannteste Reihe dreht sich um Katzen.

Zu 3:
Oben links: Das Buch kam im Juli auf den Markt.
Oben rechts: Ein weiteres Buch das dieses Jahr heraus kam und ist das zweite Buch der Autorin. Beide Bücher beinhalten eine Zahl.
Mitte links: Ein Buch von einer deutschen Autorin die in München wohnt und schon "Ruf der Tiefe" geschrieben hat.
Mitte rechts: Zu sehen ist eine Feder. Der Vorname des Autors ist derselbe wie der einer bekannten Parfüm-Kette.
Unten links: Bastei Lübbe ist der Herausgeber dieses Buchs und “Mutti“ ist ganz stolz darauf ;)
Unten rechts: Der Buchtitel beinhaltet ein Land und eine Himmelsrichtung.

Montag, 13. August 2012

Rezension: Karsten Flohr - Zeiten der Hoffnung

Es hat nun wirklich einen Monat gedauert, bis ich das Buch ausgelesen habe. Den ganzen Urlaub über habe ich es immer wieder vor mir hergeschoben und wäre es nicht für eine Leserunde gewesen, hätte ich es bereits zur Mitte hin abgebrochen. Von vorne:

Inhalt:

"Europa am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Adèle und Wilhelm kennen sich seit Kindheitstagen. Über die Jahre wird aus der kindlichen Freundschaft leidenschaftliche Liebe – eine Liebe, die nicht sein darf. Denn die Tochter eines elsässischen Weinbauern und der Sohn aus reichem Berliner Hause trennen nicht nur die gesellschaftlichen und politischen Umstände, längst ist Wilhelm mit einer anderen verlobt ... Dennoch träumen sie von einer gemeinsamen Zukunft. Als sich die deutsch-französischen Auseinandersetzungen zuspitzen, werden sie auseinandergerissen und finden sie sich plötzlich auf gegnerischen Seiten wieder: Adèle kämpft auf Seiten französischer Partisanen, Wilhelm muß als Soldat an die Front. Gibt es in diesen unruhigen Zeiten für ihre Liebe noch Hoffnung? Ein bewegender Roman über eine Liebe gegen alle Konventionen und Widerstände."(via Amazon.de)

Meine Meinung:

Die Inhaltsbeschreibung verspricht eine Liebesgeschichte zu Zeiten des ersten Weltkriegs. Das habe ich erwartet und leider nicht bekommen. Ich hatte gehofft, das Leben der Personen verfolgen zu können, den Krieg eher im Hintergrund zu beobachten und eine außergewöhnliche Geschichte über die Liebe zu erleben. Leider hat mich das Buch in dieser Hinsicht enttäuscht.

Der Schreibstil von Karsten Flohr hat mir zu Beginn gefallen. Gewöhnungsbedürftig waren die Zeitsprünge, welche oft stattfinden. So ist es auf der nächsten Seite zwei Monate später als auf der Aktuellen. Das hat mir zu Beginn gefallen, jedoch hat es mich dann endlos verwirrt, als der Krieg begonnen hatte. Die Wortwahl ist jedoch angenehm und der damaligen Zeit angepasst.

Die Geschichte geht, besonders zur Mitte hin, in einen fast puren Kriegsschauplatz mit gelegentlichen, politischen Punkten über. Dies zieht sich bis zum Ende durch und die Ereignisse um Wilhelm, der mit an der Front kämpft, wirken immer mehr an den Haaren herbei gezogen und unpassend zum entwickelten Charakter von Wilhelm.

Die Charaktere blieben für mich blass. Besonders Wilhelm und Adéle, welche eigentlich die Protagonisten sind, waren weit entfernt davon, meine 'Freunde' zu werden. Wilhelm ist ein unentschlossener, junger Mann, der den Ernst des Lebens (und letztendlich dem des Krieges) auch am Ende nicht verstanden hat. Hat er mir am Anfang noch gefallen, so war er am Ende leider sehr unglaubwürdig. Zu Adéle kann ich kaum etwas sagen. Sie tritt immer nur kurz auf und hat keine bedeutende Rolle in diesem Buch. Das ist schade, denn im Gegensatz zu Wilhelm hat sie mir gefallen.

Einzig und allein Wilhelms Schwester Elizabeth hat mein Herz erwärmt. Sie führt uns in den damaligen Stand der Frauen ein und kämpft wagemutig für unsere heutige Stellung. Die Geschichte um sie war es, die mich immer wieder aufgemuntert hat und mir hin und wieder kleine Lichtblick bescherte.

Fazit:

Von mir gibt es hier leider absolut keine Leseempfehlung. Alleine die Tatsache, dass ich wirklich vier Wochen für ein einziges Buch gebraucht habe, spricht hier Bände. Die Inhaltsangabe passt leider gar nicht zum Inhalt und letztendlich habe ich drei Kreuze gemacht, als ich die letzte Seite hinter mir hatte. Einzig und allein Elisabeth war ein wahrer Lichtblick - eine starke Frau zu einer schweren Zeit. Da ich wenig Erfahrung in diesem Genre habe und mir die Geschichte um Elisabeth wirklich gefallen hat, gibt es zwei Pandabären.

2/5 Pandabären
Ein großes Dankeschön geht jedoch an Lovelybooks und den Insel Verlag, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

Details:
Broschur
14.99 €
365 Seiten
Verlag: Insel Verlag
ISBN: 978-3458358466

Links:
Karsten Flohr @ Insel Verlag

Sonntag, 12. August 2012

Ich lese gearde: Timeless von Alexandra Monir


Da ich nun ENDLICH mein Buch beendet habe (es hat auch nur einen knappen Monat gedauert ;-)), kann ich endlich Timeless lesen. Das Cover und die Geschichte finde ich sehr ansprechend und ich bin gespannt, ob mich das Buch überzeugen kann. Eure Meinungen sind da ja geteilt, mal sehen, wie es bei mir ausgehen wird.

Inhalt:

"Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen." (via Amazon.de)

Samstag, 11. August 2012

Filmtip: ted

Ich komme gerade aus dem Kino und bin hin und weg vom Film "ted". Solltet ihr auch nur ein klitzekleines bisschen überlegen, euch diesen Film anzugucken: macht es! Steckt nicht in fast jedem von uns der Wunsch, dass das Kuscheltier von Damals zum Leben erwacht?

Worum geht es?

Der kleine John Bennett hatte eine einsame Kindheit und wünscht sich nichts sehnlicher, dass sein Teddy zum Leben erwacht und sein allerbester Freund wird. Mit Hilfe einer Sternschnuppe wird dies Wirklichkeit und fortan sind er und John ein Team.

Die Zeit vergeht und auch im Hier und Jetzt sind ted und John (Mark Wahlberg) ein Team und hängen meistens zusammen ab. Das wäre unproblematisch, wäre da nicht Johns Freundin Lori (Mila Kunis), der das Verhalten von ted und John ein Dorn im Auge ist. Sie findet, John sollte mit seinen 35 Jahren endlich erwachsen werden und seine Zukunft in die Hand nehmen! Das Schicksal nimmt seinen Lauf und John befindet sich in einem Gewissenskonflikt: ted, Lori? Lori, ted? Oder doch ted UND Lori?

Meine Meinung:

Zugegeben, meine Inhaltsbeschreibung klingt ein wenig fad. Ist diese Film aber absolut nicht, ich hätte sonst lediglich zu viel vom Inhalt verraten. Dieser Film war ein Highlight, das Beste, was ich dieses Jahr gesehen habe. Ich habe es ja immer schwer mit Komödien, da ich sie meistens gar nicht lustig finde. Noch schlimmer wird es, wenn die Liebe mit im Spiel ist. Hier ist zwar beides der Fall, jedoch bleibt die Liebe im Hintergrund und der Humor ist ganz klar genau mein Ding.

Der Macher dieses Films war definitiv ein Fan der 80er Jahre. Flash Gordon und Star Wars lagen bei ihm hoch im Kurs, was er total witzig in den Film gepackt hat. Wenn ich an ted im Yoda-Kostüm denke, dann liege ich schon wieder vor lachen auf dem Boden.

Um noch mal zurück zum Humor zu kommen: ted hat zwar seine treue Teddy-Seele nicht verloren, lebt jedoch in Saus und Braus - der Film ist nicht umsonst FSK16. Es gibt aber eben Filme, denen solch ein Humor steht und ted ist definitiv einer davon!

Die Schauspieler haben mich voll überzeugt. Mark Wahlberg und Mila Kunis spielen ihre Rollen gut, überzeugend und passen wie die Faust aufs Auge.

Trailer:

 

Links:

ted's Facebook (er postet selber ;-))
ted's Twitter (er postet selber ;-))

Thunder Buddies for live!

Donnerstag, 9. August 2012

Aktion: Kindle Lese-Marathon auf Amazon


Aufgepasst, ihr Kindle-Besitzer. Amazon hat bis zum 30.08. den Kindle Lese-Marathon am Laufen in dem es 500(!) englische eBooks für unter zwei Euro gibt! Ich habe bereits zugeschlagen und darf die fünf Teile der Secret-Serie auf meinem Kindle begrüßen. Gegen Ende des Monats werde ich auch noch mal zuschlagen, es finden sich noch mehr Leckerbissen in der Auswahl. Habt ihr schon zugeschlagen? Tips?

Mittwoch, 8. August 2012

[Kindle] Rezension: Die fünf Leben der Daisy West von Cat Patrick

Die fünf Leben der Daisy West war eher ein Spontankauf zum Urlaub. Ich hatte das Buch schon länger auf dem Radar und wartete nur noch auf die Erscheinung. Ein Mittel, welches die Toten lebendig macht gepaart mit einem YA-Roman? Das musste einfach ein Leckerbissen sein.

Inhalt:

"Daisy ist fünfzehn - und schon mehr als ein Mal gestorben. Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament, das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben. Da diese Medizin hochgeheim ist, muss Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin, sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf. Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein. Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist. God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen. Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel ..." (via Amazon.de)

Meine Meinung:

Alleine das Cover finde ich bereits sehr, sehr schön und ansprechend. Ich habe das Buch bereits in der Buchhandlung in der Hand gehabt und die Farben waren für mich ein Ausdruck von Sommer - auch wenn das mit der Geschichte gar nichts zusammenhängt.

Um bei der Geschichte zu bleiben: sie war so ganz anders, als der Klappentext erzählt hat und doch so toll. Ich hatte zwar etwas anderes erwartet, wurde hier jedoch positiv überrascht. Ich ging davon aus, dass das geheime Mittel Revive einen hohen Stellenwert annehmen wird und actionreich umkämpft wird. Es wird umkämpft, jedoch nicht actionreich. Dieses Buch ist eine Geschichte von der ersten Liebe, Freundschaft, Tod und der Trauer - mit einem Rahmen von dem sogenannten Gott und Revive.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Allen voran die Protagonistin Daisy, welche eine wahnsinnig starke, mutige und einfach bezaubernde Persönlichkeit hat. Aber auch ihre 'Eltern' Mason und Cassie haben perfekt in ihre Rollen gepasst - so wie ich es mir vorstelle, wenn man in solch einem 'Projekt' lebt.

Außerdem gibt es da noch Audrey und Matt, ein Geschwisterpaar, auf die Daisy an ihrer neuen Schule in Ohama trifft. Im Gegensatz zu ihrem bisherigen Leben wachsen ihr die zwei ans Herz und stürzen sie in einen Gewissenskonflikt, der es in sich hat. Die zwei sind aber auch zucker - ich kann Daisy da verstehen. Die Kraft, der Zusammenhalt - das alles ist wundervoll ausgearbeitet, beschrieben und hat mich einfach in den Bann gezogen.

Wie bereits angesprochen, ist der Tod ein großes Thema in diesem Buch. Daisy selbst hat es immer wieder am eigenen Leib erfahren und kennt nur eine Welt, in der sie sich nicht groß um ihr Leben fürchten muss, es gibt ja Revive. Was aber passiert, wenn Daisy feststellen muss, dass das eigentlich wahnsinnig ungerecht ist und es sich als Fluch entpuppt, welcher ihr ganzes Leben einschränkt und dazu noch wahnsinnig ungerecht ist? Cat Patrick hat das Thema Tod gefühlvoll, dramatisch und mitreißend gestaltet.

Trailer:


Fazit:

Wir Menschen träumen oft von solch einem Mittel wie Revive - aber darf es das wirklich geben? Das Buch regt definitiv zum Denken an und zeigt auf, was da so alles schief gehen kann. Es ist wahnsinnig gefühlvoll geschrieben und dabei auf seine eigene Art und Weise spannend und ein Pageturner. Eine Dystopie ist es nicht - es ist ein Jugendbuch über Tod, Trauer, Freundschaft und Liebe, was alles ganz nah beieinander liegt. Wer Jugendbücher mag, die futuristisch angehaucht und gleichzeitig auch ernste Themen behandelt, ist hier genau richtig. Darum gibt es von mir auch 5 Pandabären, ein absoluter Favorit!
5/5 Pandabären, absoluter Favorit!
Bücher von Cat Patrick:
Die fünf Leben der Daisy West
Forgotten

Details:
eBook
9.99 €
305 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe/Boje
ASIN: B008E5ENR4
OT:  Revived

Links:
Special & Interview mit Cat Patrick @ Bastei Lübbe
Homepage Cat Patrick

Dienstag, 7. August 2012

Lichtblicke: Meine Lesezeichen

Ich wollte schon lange ein paar Schmucklesezeichen mein Eigen nennen. Leider bin ich da etwas wählerisch und war umso begeisterter, als ich bei Amazing Bookworld ganz tolle, ausgefallene Schmucklesezeichen entdeckte. Ich hinterließ ihr einen Kommentar und kurze Zeit später bekam ich die Antwort, dass sie am selben Tag einen Dawanda-Shop eröffnet hatte. Ich hatte vorher nie bei Dawanda bestellt und war überrascht, wie reibungslos das Ganze ablief. Aber ihr wollt nun sicher mal die Schätze sehen, oder?

Amazing Bookworld Blog / Amazing Bookmarks @ Dawanda
Sind sie nicht toll? Ich bin wirklich begeistert. Da ich euch eh mal meine kleine Lesezeichensammlung zeigen wollte, gibt es hier noch ein Gesamtbild:

3x Magnetlesezeichen von Moses, welche ich bei der Lesefee gewonnen habe.
3x Lesezeichen von Librellis Coppenrath & die zwei Schmucklesezeichen von Amazing Bookmarks. Von allen Lesezeichen hätte ich gerne noch ein paar mehr - auch, wenn ich sie eher weniger Nutze (Kindle!). Liebt ihr die Librellis & Moses Magnetlesezeichen auch so sehr, wie ich?

Montag, 6. August 2012

Neu im Regal #37


Hier mal meine letzten Neuzugänge, einschließlich dem Schaf. Es hört auf den Namen Mährlin und ist der schönste Neuzugang seit Langem - auch wenn er nicht wirklich im Regal sitzen wird ;-)

Drei Bücher stammen aus einem erneuten Versuch bei Medimops. Dem hatte ich ja eigentlich abgeschworen, nachdem meine letzte Bestellung ein Griff ins Klo war. Diese Bestellung war allerdings auch eher enttäuschend und ob ich einen dritten Versuch wagen werde, weiß ich noch nicht. Da kauf ich mir die Bücher lieber selber und weiß dann, was ich bekomme. Die Bücher: Das Bootshaus von  Patrick McGinley, Die Nacht von Shyness von Leanne Hall und Blood Romance #1: Kuss der Unsterblichkeit von Alice Moon.

Dann habe ich das Buch Der Todeskünstler von Cody McFadyen bekommen. Danke, Papa! Außerdem habe ich mir Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus ausgeliehen, da meine Arbeitskollegin so davon schwärmt und ich das Buch im Regal meiner Mutter entdeckt habe.

Auf dem Kindle habe ich folgende, neue Bücher: Vollendet von Neal Shusterman und Final Cut von Veit Etzold.

Sonntag, 5. August 2012

[Kindle] Ich lese gerade: Neal Shusterman - Vollendet

Eigentlich wollte ich dieses Buch als Hardcover haben. Ich bin also in die Buchhandlung gestiefelt und habe, zusammen mit einer lieben Freundin, dieses Buch gesucht. Irgendwann bin ich dann zu einem Counter gegangen und habe gefragt, wo denn dieses Buch stehen würde. Er sagte mir dann, dass das Buch noch gar nicht erschienen sei und ich selbst stellte mein eigenes Gedächtnis in Frage - bis mir Zuhause aufgefallen ist, dass das Buch als eBook bereits erhältlich war. Lange Geschichte, kurzer Sinn: Da hier ein recht großer Preisunterschied herrscht, wurde es dann also das eBook.

Inhalt:

"Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?" (via Amazon.de)

Mittwoch, 1. August 2012

Wanting on Wednesday #9

Diese Woche: Unearthly. Dunkle Flammen von Cynthia Hand. Ganz klar, die Blogs sind voll von diesem Buch und meine Neugier hat (fast) gesiegt. Hätte ich mir nicht bereits 'Vollendet' aus dem letzten WoW geholt, dann wäre dieses Buch bereits fällig - immerhin ist es heute, 01.08., auf den Markt gekommen.

"Die Erde steht still, wenn Engel lieben. «Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle, und er ist weg.»Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ... " (via Amazon.de)

Rückblick in Büchern: Juli 2012

Juli 2012 in Büchern:


Gelesen:

McBean, Brett - Die Mutter 
James, E. L. - Shades of Grey #1: Geheimes Verlangen 
Frost, Jeanine - Nachtjägerin 
Sheppard, Sara - Lying Game #1: Und raus bist du

Gelesene Seiten: 1.729
SuB: 168 (+ 11)






Highlight des Monats: James, E. L. - Shades of Grey #1: Geheimes Verlangen
Flop des Monats: Sheppard, Sara - Lying Game #1: Und raus bist du

Und sonst so?

In diesem Monat war, lesetechnisch, eindeutig der Wurm drin. Oder soll ich lieber sagen, dass mein Freund zu oft Nachtschichte hatte und an den Tagen, an denen es eindeutig zu warm für meinen Heizlüfter war, das Bett blockiert hat? ;-) Leider konnte da auch der Lesemarathon nicht helfen, wobei ich den doch recht gut beendet habe. Das lag aber auch an meiner Buchwahl, Shades of Grey war einfach ein Knüller, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Geht es allerdings um Gewinne, so war dieser Monat genau mein Ding. Ich habe bei der lieben Lesefee drei wundervolle Lesezeichen gewonnen. Mittlerweile sind sie auch alle schon einem Buch zugeordnet worden und lassen es sich gut gehen. Außerdem habe ich ein Drive-Paket beim Heyne Verlag gewonnen, Film + Buch!

Nun habe ich noch 1 1/2 Wochen Urlaub und werde es mir gut gehen lassen. Ich habe Hoffnung, dass das im August wieder bergauf geht ;-)

Aktion: Die Aufgabenchallenge: August-Aufgaben

Eben noch die Gruppen bekannt gegeben, nun geht es schon los. Hier also die Aufgaben, welche euch durch den August begleiten sollen. Ihr könnte eine Aufgabe, zwei Aufgaben oder vier Aufgaben erledigen, ganz wie ihr wollt. Die Reihenfolge ist dabei egal, bis auf die Bonusaufgabe. Die wird nur angerechnet, wenn ihr alle vier Aufgaben gelöst habt. Bitte lasst mir eure Antworten bis zum 30.08. zukommen - wie das geht, erfahrt ihr hier. Wichtig: bitte postet keine Antworten unter diesen Thread - es soll ja fair bleiben.

Ihr habt bis Ende des Monats August Zeit - also genießt die Tage, ratet mit wann immer ihr die Lust verspührt und ganz wichtig: habt Spaß! :-)

Aufgabe 1a: (0,5 Punkte)
Finde heraus welcher Autor sich hinter das Buchstabenchaos versteckt.



Aufgabe 1b: (0,5 Punkte)
Finde heraus welche Autorin sich hiner das Buchstabenchaos versteckt.



Aufgabe 2:
Welche Bücher werden gesucht?



Aufgabe 3:
Lies ein Buch, das am längste auf deinen SuB liegt (bitte rezensieren)

Aufgabe 4:
Lies ein Buch von deinem SuB, mit dem längsten Buchtitel (bitte rezensieren)

Bonus-Aufgabe: (Diese Aufgabe nur dann erledigen wenn du alle 4 Aufgaben gelöst hast, sonst werden die Punkte der Bonus-Aufgabe nicht berücksichtig)
Lies so viele Bücher wie du willst/schaffst.

1 - 100 Seiten = 1 Punkt
101 - 200 Seiten = 2 Punkte
201 - 300 Seiten = 3 Punkte
301 - 400 Seiten = 4 Punkte
401 - 500 Seiten = 5 Punkte
501 - 600 Seiten = 6 Punkte
601 - 700 Seiten = 7 Punkte
701 - 800 Seiten = 8 Punkte
801 - 900 Seiten = 9 Punkte
901 - 1.000 Seiten = 10 Punkte
. . .
(Die beiden Bücher von Nr. 3 und Nr. 4 werden dazugezählt.)