Sonntag, 30. September 2012

[Kindle] Ich lese gerade: Marc Beck - Dämonenzirkus

Am Freitag habe ich bereits mit dem Buch Dämonenzirkus von Marc Beck begonnen. Die Geschichte klingt vielversprechend und ist eine gute Alternative, um den Kopf erst mal von Ana und Christian frei zu bekommen ;-)

Inhalt:

"Zirkus Magnus – der erfolgreichste Zirkus der Welt dank sechs jugendlicher Artisten mit übernatürlichen Fähigkeiten. Allerdings werden alle Stars nachts von Albträumen geplagt. Als sich der achtzehnjährige Glenn auf die Suche nach der Ursache für diese Träume begibt, kommt er dem Geheimnis ihrer Superkräfte auf die Spur. Doch damit fordert er einen mächtigen Feind heraus, der ihn und seine Freunde zwingt, eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen. Riskieren sie ihr Leben, um Unschuldige zu retten – oder verkaufen sie ihre Seele." (via Amazon.de)

Aktion: Die Aufgabenchallenge: Update


Ein Update? Ja, ein Update! Wir haben ein paar Neuigkeiten für euch. Bald ist der Monat rum, die neuen Lösungen stehen an. Da wir Rückmeldung bekommen haben, dass die Mails euch nicht so zugesagt haben, läuft dies von nun an über Google Docs.

Hier geht es zum Formular!

Das ist aber noch nicht alles. Wir haben außerdem mitbekommen, das vielen von euch die Rezensionen nicht gefallen haben. Diese sind ab sofort freiwillig und bringen euch je Rezension 0,5 Punkte. Ihr könnt sie also schreiben, müsst das aber nicht. Auch ohne die Rezensionen könnt ihr, sofern ihr euch durchs Lösen der Aufgaben 1-4 qualifiziert habt, an der Bonusaufgabe teilnehmen.

Die liebe Seitenakrobatin hat in diesem Post auch noch mal eine Auflistung zur Punkteberechnung aufgeführt. Ich zeige sie euch auch noch mal hier:

Punkteliste:
1 - 100 Seiten = 1 Punkt
101 - 200 Seiten = 2 Punkte
201 - 300 Seiten = 3 Punkte
301 - 400 Seiten = 4 Punkte
401 - 500 Seiten = 5 Punkte
501 - 600 Seiten = 6 Punkte
601 - 700 Seiten = 7 Punkte
701 - 800 Seiten = 8 Punkte
801 - 900 Seiten = 9 Punkte
901 - 1.000 Seiten = 10 Punkte
. . . etc.
Beispiel wie die Punkte berechnet werden:
Aufgabe 1 = 1 Punkt
Aufgabe 2 = 1 Punkt
Aufgabe 3 = 1 Punkt
Aufgabe 4 = 1 Punkt
Alle 4 Aufgaben wurden gelöst, 1 Extrapunkt = 5 Punkte

Leseaufgaben
Aufgabe 3: Buchtitel – Autor – z.B. 462 Seiten (5 P.)
Aufgabe 4: Buchtitel – Autor – z.B. 209 Seiten (3 P.)
Bonusaufgabe
Buchtitel – Autor – z.B. 744 Seiten (8 P.)
Buchtitel – Autor – z.B. 336 Seiten (4 P.)
Buchtitel – Autor – z.B. 259 Seiten (3 P.)
Insgesamt sind es 28!
Morgen kommen die neuen Aufgaben, ihr dürft gespannt sein! 

Abgebrochen: E. L. James - Shades of Grey #2: Gefährliche Liebe

Lange habe ich versucht, das Buch doch noch durchzulesen und an der Stange zu bleiben, leider vergeblich. War der erste Band noch ein Highlight für mich, so ist das zweite Band eines meiner Flops in diesem Jahr. Habe mich wohl 'satt' gelesen am ersten Band. Da der zweite Band nicht wirklich Neues bietet, war es dann an diesem Punkt einfach ende mit meiner Geduld. Schade ist es, nun wandert es aber erst mal wieder auf meinem SuB. Vielleicht werden wir ja im nächsten Jahr Freunde.

Sonntag, 23. September 2012

Hörspiel: Dark Mysteries

In Bearbeitung - alte Version:

Schon vor längerer Zeit habe ich eine neue, vielversprechende Hörspielserie entdeckt. Ich würde sie spontan in den Bereichen Thriller, Grusel und Horror einstufen, was ja bekanntlich genau mein Ding ist. Die ersten zwei Folgen wurden direkt verschlungen und ich freute mich, als vor Kurzem die Folgen 3 und 4 erschienen sind.

Die Hörspiele sind hochwertig produziert und die Sprecher haben hier eine klasse Leistung erbracht. Gruselhörspiele bewegen sich ja oft auf einem schmalen Grad zwischen gut und schlecht. Diese Serie hat mich bisher überzeugen können und ist auf der 'guten' Seite angesiedelt. Die Produktion spiegelt wunderbar die Stimmung wieder, welche alte Hörspiele aus den 80er Jahren haben - und das mit neuer Technik!

Besonders interessant und unterhaltsam sind die kleinen Anspielungen auf Horrorfilme und die Tatsache, dass hier einige, bereits bekannte Elemente neu verwendet wurden - ohne als billige Kopie dar zustehen!

Die Folgen der Serie sind einzeln hörbar und in sich abgeschlossen. Wer sich gehörte Dinge bildlich vorstellen kann, der kommt hier auf seine Kosten - versprochen!

Einzig und allein die Musik ist gewöhnungsbedürftig. Ich wüsste gar nicht, wo ich sie ansiedeln sollte, würde jedoch spontan Heavy Metal sagen. Zwischendurch wurde ich davon überrumpelt und fragte mich ab und an, ob ich wirklich bei einem Hörspiel gelandet bin. Too much ist ... too much. Das wurde allerdings in Folge 3 und 4 deutlich verringert und Ereignisse wurden perfekt mit klassischen Elementen unterlegt, lasst euch davon also nicht abschrecken.

Worum geht es?

 

Dark Mysteries #1: Fuchjagd
Erscheinungsdatum: 01.06.2012

"Die Pflöcke bohrten sich erbarmungslos in die vermoderten Körper, die den Gang säumten. Und hatten kurz darauf auch das einzige lebende Wesen erreicht – Al. Wir sahen, wie sich die Spitzen in sein Fleisch bohrten. Er wurde aufgespießt wie ein Grillhähnchen. Fassungslos klebten meine Augen am Bildschirm. So grausam das Geschehen auch war – ich konnte sie nicht abwenden. Warum, weiß ich nicht, aber ich musste zusehen, bis Als Körper vollständig durchlöchert war, er aufhörte zu zucken, sich zu winden. Erst dann senkte ich den Blick." (via Winterzeit)

Dark Mysteries #2: Das Loch
Erscheinungsdatum: 01.06.2012

"Langsam und vorsichtig zwängten wir uns durch den schmalen Stollen. Meine Fingernägel brachen, die Haut riss. Blut sickerte aus den Fingerkuppen - Fleischfetzen bröckelten ab. Doch es gab keinen anderen Ausweg. Zurück konnten wir nicht, denn am anderen Ende des Tunnels - direkt neben dem Loch - da wartete der Tod. Wir würden ihm nicht entgehen. Dessen waren wir uns bewusst. Jede gottverdammte Sekunde." (via Winterzeit)

Dark Mysteries #3: Hotel der verlorenen Zeit
Erscheinungsdatum: 07.09.2012 

"Beherzt hatte ich die Klinke ergriffen, sie heruntergedrückt und die schwere Metalltür aufgezogen. Doch ich sollte nicht dazu kommen, den dahinterliegenden Raum zu betreten. Kaum war die Tür offen, fiel mir etwas entgegen - ein Körper. Geistesgegenwärtig warf ich die Hände vor, fing den Stürzenden auf - und erschrak. Meine Hände fassten in eine speckige, gallertartige Masse. Fleisch - Blut. Der Mann, der mir entgegenfiel war tot. Angewidert ließ ich los." (via Winterzeit)

Dark Mysteries #4: Schliesse nicht die Augen
Erscheinungsdatum: 07.09.2012  

"Die Augen der Leiche rasten mit unglaublicher Geschwindigkeit auf ihn zu. Übergroß sah er die Pupillen und tauchte förmlich in sie hinein. Schemenhaft erkannte er bunte Formen auf sich zuschnellen. Grelle Lichter, die ihn blendeten. Dann - plötzlich - war alles SCHWARZ. Jedoch blieb es nicht lange dunkel. Das SCHWARZ veflüchtigte sich, zerfloß zu einer Form. Die eben noch konturlose, dunkle Fläche verwandelte sich in einen Mann. Darren erschrak. Der Mann hielt etwas in der Hand. Es war ein Revolver. Der Lauf zielte genau auf seinen Kopf. Er stand da wie gelähmt - konnte sich weder bewegen, noch etwas sagen. Und dann - blitze das Mündungsfeuer der Pistole auf."(via Winterzeit)

Weitere Folgen:

Dark Mysteries: Das verbotene Zimmer (02.11.2012)
Dark Mysteries: Narbenherz (23.11.2012)
Dark Mysteries: Die Flut (01.02.2013)
Dark Mysteries: Kutna Hora, Kreaturen des Zorns (01.02.2013)

Sonntag, 16. September 2012

[Kindle] Rezension: Neal Shusterman - Vollendet

Vollendet hat schon lange bevor er erschienen ist, auf meinem Wunschzettel darauf gewartet, endlich gekauft zu werden. Als es erschienen ist, habe ich es auch direkt gekauft und zeitnah begonnen. Die Idee, die hinter diesem Buch steckt, hat mich schon beim Lesen der Produktbeschreibung fasziniert.

Inhalt:

"Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?" (via Amazon.de)

Zitate:

"Auszug aus der Charta des Lebens:
Im Alter zwischen dreizehn und achtzehn Jahren können Eltern ein Kind rückwirkend "abtreiben", unter der Bedingung, dass das Leben des Kindes "streng genommen" nicht endet. Der Vorgang, mit dem das Leben eines Kindes abgeschlossen wird, das Kind aber dennoch am Leben bleibt, wird Umwandlung genannt."

"Nein, nicht wirklich. Den Teil von ihm, der Wörter benutzt, hab ich nicht gekriegt. Ich hab vor allem Gefühle. Manchmal auch Bilder, aber meistens Gefühle. So ein Drang"

Meine Meinung:

Vollendet kommt mit einer wahnsinnigen, dafür interessanten Idee daher. Connor, Risa und Lev, die drei Protagonisten, leben in einer Welt, in der die so genannte Umwandlung einen hohen Stellenwert hat. Eltern können ihre Kinder im Alter von 13 - 18 Jahren umwandeln lassen - ein Vorgang, in dem jeder Teil des Körpers ab- bzw. entnommen wird und in anderen Menschen weiterlebt, so wie in der Charta des Lebens festgehalten.

Weiterleben darf man hier ruhig wörtlich nehmen. So treffen die Kinder auf ihrem Weg auf Cy, welcher Teile des Schläfenlappens eines umgewandelten Jungen in sich hat und nicht immer Herr seiner selbst ist - die Umwandlung hat eben doch Fehler. Auch wenn Cy nur eine Nebenrolle, ist er die interessanteste Figur im Buch gewesen - seine Rolle ist faszinierend und schockierend zugleich.

Connor, Risa und Lev haben alle drei ihr eigenes Schicksal, was auch kurz erklärt wird. Die Idee der drei Charaktere fand ich gut, jedoch hat mir hier die Tiefe gefehlt. Sie sind zwar immer präsent, jedoch wirken sie etwas blass im Angesicht der Umstände. Das mag auch an der neutralen Schreibweise von Neal Shusterman liegen, welche mir leider nicht zugesagt hat. Ich brauche auch etwas Gefühl um mit einer Geschichte warm zu werden.

Die Umwandlung an sich kam leider erst im letzten Viertel zur Sprache. Die Kinder haben Angst und versuchen alles, gar nicht erst in ein sogenanntes Erntecamp zu kommen, in dem sie dann umgewandelt werden. Aber gerade da wurde das Buch für mich spannend. Wie sieht ein Erntecamp aus? Was passiert dort?  Wie verläuft eine Umwandlung? Diese Fragen werden beantwortet, ich hätte mir aber 'mehr' gewünscht. Mehr Alltag, mehr Gefühle, mehr über das 'Danach'.

Die 'Charta des Lebens' wurde ins Leben gerufen, weil es nicht genug Organspender gab. Das alleine regt zum Denken an. Die Kinder, welche umgewandelt werden, sind oft Problemkinder, die mit ihren Eltern nicht klar kommen oder gar im Heim sitzen. Eine grausame und noch unvorstellbare Art, Probleme zu beseitigen.

Trailer:



Fazit:

Das Buch hat eine tolle Idee, deren Potenzial leider nicht ausgenutzt wird. Dieses Buch hat mich, bis zum letzten Viertel, leider nicht mitgerissen. Ich bin mir unsicher, ob man dieses Buch gelesen haben muss, da die Schwächen leider nicht unerheblich sind. Fans von Dystopien werden hier sicherlich keinen totalen Fehlkauf haben, als erste Dystopie würde ich dieses Buch jedoch nicht empfehlen. Drei Pandabären!

3/5 Pandabären
Details:
Hardcover
16,99 €
432 Seiten
OT: Unwind
Verlag:  Bibliographisches Institut Mannheim
ISBN: 978-3411809929

Links:
Vollendet als Hörbuch

Samstag, 15. September 2012

Neu im Regal #40



Gestern hielt ich, total unerwartet, das Buch Soul Seeker von Alyson Noel in meinen Händen. Gibt es etwas Besseres als passend zum Wochenende ein unerwartetes Buch zu bekommen, was eh schon auf der Wunschliste war? Nein! :-)

Heute habe ich mir dann das Buch Bighead von Edward Lee gekauft. Das Buch wurde mir von der lieben Seitenakrobatin empfohlen und klingt einfach, als wäre es ein MUSS für mich! Ich bin gespannt und werde berichten.

Aktion: Die Aufgabenchallenge: September-Tips

1. Ein deutsches Buch mit einem englischen Titel aus dem Genre 'Horror'.
Tip: Er ist bekannt für schockierende Bücher, die unter die Haut gehen. Er ist ein amerikanischer Autor, welcher, vom Namen her, immer an Tomatenketschup erinnert.

2. Der Vorname einer amerikanischen Autorin, deren Nachname aus einem Metall besteht. Sie veröffentlichte eine wahrlich geschwisterliche Trilogie. 
Tip: Zn

3. Der Titel eines bekannten Jugendbuches aus 2012, welches mit dem selben Buchstaben beginnt, mit dem es auch aufhört.
Tip: Beginner

4. Der Nachnahme einer deutschen Autorin, welche im Script5-Verlag veröffentlicht.
Tip: Der Vorname beginnt mit einem J

5. Was braucht man zum Lesen?
Tip: Denkt mal an einen berühmten Hit von Cindy Lauper

6. Eine Trilogie von R. W.?
Tip: 12345

7. Im Buch Timeless von Alexander Monir spielt welcher Wissenschaftler eine Rolle (Nachname)?
Tip: 14. März 1879

8. Edward...?
Tip: Blutsauger

9. Krystyna...?
Tip: Von ihren Büchern gibt es 'Seasons'

10. Ein Buch, welches am 7. Januar 2010 im Loewe Verlag erschienen ist und den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat.
Tip: Computerspiel

11. Karen Marie...?
Tip: Mac & Barrons

Mittwoch, 12. September 2012

Wanting on Wednesday #12


Heute mal ein Buch, welches erst im März 2013 erscheinen wird, zumindest beim heutigen Stand. Wer mich kennt, der weiß, dass Laymon für mich mein ungeschlagener Horrorgott ist. Dieses Buch könnte wohl noch so schlecht sein, ich würde es trotzdem lesen. Aber da ich guter Hoffnung bin und Laymon auch aus scheinbar ausgelutschten Storys den letzten Funken Nervenkitzel holt, sehe ich diesem Buch positiv entgegen.

Und an alle Frühlingsliebhaber: der steht beim Erscheinen des Buches auch schon wieder vor der Tür ;-)

Inhalt:

"Über einem Höhlenlabyrinth liegt das Mordock Cave Hotel, bei Touristen sehr beliebt. Ein Familienbetrieb, geführt von Vater und Sohn Mordock. Beide legen Wert auf ihre Traditionen: Zimmer 115 ist stets für die attraktiveren Gäste reserviert. Nach einem Stromausfall wird die Mordock-Höhle für eine Touristengruppe zur Falle. Es ist dunkel. Es gibt keinen Ausweg. Und bald merken die Eingesperrten, dass in der Finsternis jemand lauert. Die Mordocks – und noch etwas anderes. Etwas, das Blut riecht. Etwas, das Fleisch will ..." (via Amazon.de)

Samstag, 8. September 2012

[Kindle] Ich lese gerade: E. L. James - Shades of Grey #2: Gefährliche Liebe


Jaaaaa, jaaaaa. Es musste einfach sein, das Buch landete direkt zu Erscheinung auf meinem Kindle und wollte natürlich direkt gelesen werden. Wie auch beim ersten Teil kann ich mich kaum von diesem Buch lösen, endlich geht es weiter! Ana, Christian, ich habe euch vermisst. Sogar die innere Göttin, zumindest ein bisschen.

Inhalt:

"Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. 

 Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ..." (via Amazon.de)

Rezension: Alexandra Monir - Timeless


Timeless war mein erster Roman, welcher das Thema Zeitreise aufgenommen hat. Dazu passt der Titel und das Cover perfekt. Leider konnte mich das Buch nicht 100%ig überzeugen. Ich werde der Thematik aber sicherlich noch eine Chance geben.

Inhalt:

"Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen." (via Amazon.de)  

Meine Meinung: 

Timeless ist ein Jugend- Romantasy- und Märchenbuch in einem. Mit der 17-jährigen Michele, dem romantischen Teil fürs Herz und der Zeitreisen spricht es gleich mehrere Geschmäcker an und kommt mit einer schönen Geschichte daher. Die Gestaltung ist dazu noch was für das Auge, das Packet passt hier also vollkommen. Zeitreise ist in diesem Buch ein großes Thema. Es ist der Stoff, aus dem diese Geschichte besteht.

Jedoch kamen für mich die Zeitreisen leider eher unglaubwürdig rüber. Klar, es ist eben kein realitätsnahes Thema, jedoch habe ich es bei diesem Buch als störend empfunden. Das fing schon an, als ihre erste Zeitreise aufgetreten ist. Micheles Reaktion(en) und ihre Art, damit umzugehen, waren für mich unglaubwürdig. Ihre Reaktion hatte für mich den Anschein, als wäre es eine alltägliche Sache, von Anfang an.

Interessant und spannend waren dafür die letzten 100 Seiten des Buches. Damals und Heute werden miteinander verbunden und diesen Aspekt hat das Buch intelligent und interessant rübergebracht. Was passiert in der Gegenwart, wenn die Vergangenheit geändert wird? In diesem Teil des Buches habe ich mit Michele und ihren Gefährten mit gefiebert und wurde nicht enttäuscht.

Die Charaktere waren eher neutral Es fehlt ihnen leider an Tiefe und, besonders bei Philip, an Glaubwürdigkeit. Hier trifft mal wieder das typische Klischee ein: Ich kam, sah sie und verliebte mich unsterblich! An solchen Punkten läuft für mich das Glaubwürdigkeitsfass über und das war leider auch in diesem Buch der Fall, schade. 

Was man als Leser vorher wissen sollte: die Liebesgeschichte, welche beim Klappentext deutlich hervorgehoben wird, hat hier eher eine Nebenrolle. Ich würde es noch nicht mal als Liebesgeschichte betiteln, eher als kleine Romanze. Das Hauptaugenmerk sind hier eben die eigentlichen Zeitreisen und die Folgen daraus.

Trailer:




Fazit:

Eine interessante Geschichte, welche kurzweilige Unterhaltung geboten hat. Leider haben die unglaubwürdigen Zeitreisen den Lesespaß, besonders im ersten Teil, deutlich gemindert. Wer Zeitreisen und Romanzen mag und sich an Charakteren, welche wenig Tiefe haben nicht stört, dem empfehle ich dieses Buch. Von mir bekommt es 3 Pandabären!

3/5 Pandabären

Detail:
Hardcover
14,99 €
352 Seiten
OT: Timeless
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453267589

Links:
Homepage von Alexandra Monir
Hompage @ Heyne (inkl. Leseprobe)

Sonntag, 2. September 2012

Ich lese: Töchter des Mondes: Cate von Jessica Spotswood


Nun beginne ich als Töchter des Mondes. Ich habe nun schon einige, meistens doch ganz positive, Rezensionen gelesen und freue mich auf ein paar schöne Lesestunden mit diesem Buch! Die Gestaltung, besonders der Einband, hat mich jedenfalls bereits begeistert!

Inhalt:

"Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?" (via Amazon.de)

Neu im Regal #39



Ein paar Neuzugänge gab es seit dem letzten Update. Sind zwar keine großen Mengen, habe aber auch keine großen Mengen gelesen, es passt also. Highlight ist natürlich, wie sollte es nach meiner Rezension zum ersten Teil auch sein, Shades of Grey #2: Gefährliche Liebe von E. L. James. Aber auch Renegade von J. A. Souders kann sich, zumindest optisch, durchaus sehen lassen, nicht wahr? Nicht auf dem Bild ist das Buch Purpurmond von Heike Eva Schmidt, welches auch auf meinem Kindle sitzt.

Lichtblicke: Kartengrüße & Gewonnen!

Auch die letzte Woche war super stressig. Dafür hat es am Mittwoch gleich zwei wirklich schöne Lichtblicke in dem ganzen Chaos gegeben, welche ich euch nicht vorenthalten möchte:


Bei Lilly von Lilly's Corner habe ich bei ihrem Monatsgewinnspiel gewonnen. Ein klares Highlight war das Lesezeichen, wobei auch die Goldbären gerade richtig gekommen sind. Vielen Dank!





Von der lieben Lielan gab es eine Karte. Da ich selber nicht im Süden war, habe ich so zumindest eine Urlaubspostkarte erhalten, 1000 Dank! PS: Panda! ;-)

Samstag, 1. September 2012

Aktion: Die Aufgabenchallenge: September-Aufgaben

Hallo ihr Lieben! Ein Monat ist rum und schon gibt es neue Aufgaben. Bitte vergesst nicht, mir eure Lösungen für den vergangenen Monat zukommen zu lassen. Ich wünsche euch viel Spaß mit den Aufgaben und werde ich zur Monatsmitte mit ein paar Tips auf die Sprünge helfen. Bitte lasst mir die Lösungen in folgendem Format zukommen:

Betreffzeile: (Monat eintragen) _______  Aufgaben
Name unter dem ihr teilnehmt
Blog oder Lovelybooks
+ Antworten/erledigten Aufgaben/Seitenzahlen

 LB: missiyislovely / E-Mail: wandapanda[at]gmx.de

Aufgabe 1:
 Wie lautet das Lösungswort? Bitte beachtet, dass diese Aufgabe nur als gelöst zählt, wenn ihr die Antworten UND das Lösungswort einschickt.

1. Ein deutsches Buch mit einem englischen Titel aus dem Genre 'Horror'.
2. Der Vorname einer amerikanischen Autorin, deren Nachname aus einem Metall besteht. Sie veröffentlichte ein wahrlich geschwisterliche Trilogie.
3. Der Titel eines bekannten Jugendbuches aus 2012, welches mit dem selben Buchstaben beginnt, mit dem es auch aufhört.
4. Der Nachnahme einer deutschen Autorin, welche im Script5-Verlag veröffentlicht.
5. Was braucht man zum Lesen?
6. Eine Trilogie von R. W.?
7. Im Buch Timeless von Alexander Monir spielt welcher Wissenschaftler eine Rolle (Nachname)?
8. Edward...?
9. Krystyna...?
10. Ein Buch, welches am 7. Januar 2010 im Loewe Verlag erschienen ist und den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat.
11. Karen Marie...?

Aufgabe 2:
Wähle dein Lieblingsbuch aus dem Monat August und beschreibe den Hauptcharakter mit 8 Wörtern. Bitte nenne uns hier das Buch und den Charakter, welcher gemeint ist.

Aufgabe 3:
Lese ein Buch von deinem SuB, welches dir eine liebe Person geschenkt hat. Hast du nicht? Dann nimm ein Buch, welches du dir selbst geschenkt hast (bitte rezensieren).

Aufgabe 4:
Lese ein Buch aus dem Genre, welches am geringsten auf deinem SuB zu finden ist (bitte rezensieren)

Bonus-Aufgabe: 
(Diese Aufgabe nur dann erledigen wenn du alle 4 Aufgaben gelöst hast, sonst werden die Punkte der Bonus-Aufgabe nicht berücksichtig)
Lies so viele Bücher wie du willst/schaffst (bitte rezensieren)

1 - 100 Seiten = 1 Punkt
101 - 200 Seiten = 2 Punkte
201 - 300 Seiten = 3 Punkte
301 - 400 Seiten = 4 Punkte
401 - 500 Seiten = 5 Punkte
501 - 600 Seiten = 6 Punkte
601 - 700 Seiten = 7 Punkte
701 - 800 Seiten = 8 Punkte
801 - 900 Seiten = 9 Punkte
901 - 1.000 Seiten = 10 Punkte